Ehrenamtliche Unterstützerinnen und Unterstützer gesucht
Hohe Fluktuation

Das Team der Ehrenamtlichen des Küchenstudios
2Bilder
  • Das Team der Ehrenamtlichen des Küchenstudios
  • Foto: Hagen ist Bund e.V.
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Das Soziale Küchenstudio in Hagen-Haspe bittet um Geschirr-Spenden, denn leider ist eine Ende des Bedarfs nicht abzusehen. Noch immer suchen täglich durchschnittlich sechs Familien die Hilfe beim Verein Hagen ist BUNT e.V. am Hüttenplatz 67. Die Regale sind also oft leer.

"Anfang dieses Jahres hatten wir gedacht, wir hätten weniger Kunden und dachten, langsam wäre der Bedarf gedeckt", so die 1. Vorsitzende Nicole Schneidmüller-Gaiser. Doch die Kette setze sich nach wie vor fort. Täglich suchen Familien Hilfe.
Und auch angesichts der Ereignisse in Nordsyrien und in anderen Krisengebieten könne in naher Zukunft nicht damit gerechnet werden, dass das Küchenstudio bald schließe. "Wir wünschten, dass es uns nicht bräuchte. Es zeigt sich aber, dass es den Bedarf noch gibt."
Dringend benötigt werden derzeit vor allem große Töpfe und Pfannen, große Löffel, sonstiges Besteck und mehrteilige Ess-Services, Auflaufformen, Kindergeschirr und Mokkatassen, sowie Kaffeemaschinen und andere Elektro-Kleinteile (Mixer, Wasserkocher), aber auch Wassergläser (bitte keine Einzelteile), Küchenmesser, Rührschüsseln, Backformen – kurz: alles, was zum Kochen und Essen gebraucht wird.
Auch Menschen, die die Arbeit der sozialen Einrichtung unterstützen möchten, werden gesucht. "Wir haben ein Team von 50 Leuten", erklärt Schneidmüller-Gaiser, "die Hälfte sind selbst Geflüchtete. Wir haben ein hohe Fluktuation, weil viele uns wieder verlassen, eine Ausbildung oder eine Maßnahme finden. Das finden wir zwar schön, aber uns fehlen dann die helfenden Hände."

Im ehemaligen Bürgeramt in Haspe arbeitet das Team an zwei Tagen in der Woche. Seit seiner Gründung im Sommer 2016 wurden schon mehr als 1000 Haushalte versorgt. Überwiegend würde geflüchteten Familien geholfen und Menschen aus Osteuropa. Doch die Einrichtung ist für alle da. "Unsere Regel ist, dass sich jeder nur einmal bei uns eindecken kann", sagt die 1. Vorsitzende des Vereins. Auch nach dem dramatischen Wohnungsbrand in Hohenlimburg habe man der betroffenen Familie geholfen. Und manchmal werden junge Leute, die in einer Erziehungshilfeeinrichtung wohnen und aus der WG in eine eigene Wohnung ziehen, unterstützt.

Die Haushaltsgegenstände sollen gespült und OHNE Inhalt zu den Öffnungszeiten im Sozialen Küchenstudio 2.0, Hüttenplatz 67, abgegeben werden. Das Soziale Küchenstudio ist an jedem Mittwoch und Donnerstag zwischen 12 und 16 Uhr sowie an jedem 3. Samstag im Monat zwischen 12 und 14 Uhr geöffnet.
Größere Spenden werden auch abgeholt; Telefon: 0152/27159585. Der ehrenamtliche Mitarbeiter Lothar Zielke im Gespräch mit einer Kundin.

Das Team der Ehrenamtlichen des Küchenstudios
Mitarbeiter im Kundengespräch
Autor:

Harald Landgraf aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.