Der gezielte Blick in den Himmel
Neuer Planet der Sternwarte Hagen heißt nun offiziell "542409"

Erstmalig beobachtet und aufgenommen wurde der Asteroid am 4. September 2010. Zu dieser Zeit hatte der Himmelskörper eine Entfernung von ca. 230 Millionen Kilometern zur Erde.
  • Erstmalig beobachtet und aufgenommen wurde der Asteroid am 4. September 2010. Zu dieser Zeit hatte der Himmelskörper eine Entfernung von ca. 230 Millionen Kilometern zur Erde.
  • Foto: Sternwarte Hagen
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Seit 2008 werden an der Sternwarte Hagen gezielt Kleinplaneten beobachtet und vermessen. Insbesondere im Hinblick auf sehr nah an der Erde vorbeifliegende Asteroiden ist die ständige Überwachung der Umlaufbahnen sehr wichtig. Koordiniert werden diese Tätigkeiten vom "Minor Planet Center" der "Internationalen Astronomischen Union", ansässig an der Harvard Universität in Cambridge/Massachusetts (USA).

"Erfreulicherweise konnte unsere Sternwarte bisher nicht nur bereits bekannte Objekte bestätigen, sondern hat zusätzlich auch einige bisher noch nicht registrierte Objekte gefunden und gemeldet", sagt Dirk Panczyk, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Volkssternwarte Hagen. Erst kürzlich wurde vom "Minor Planet Center" ein weiterer Asteroid offiziell bestätigt, wobei der Entdeckungszeitpunkt nun schon fast zehn Jahre her ist. Er trägt ab sofort die Nummer "542409" und ist der dritte Kleinplanet, der an der Sternwarte Hagen entdeckt wurde.
Es handelt sich dabei um ein Objekt des inneren Asteroidengürtels. Die Umlaufbahn befindet sich demnach zwischen den Planeten Mars und Jupiter in sicherer Entfernung zur Erde. Erstmalig beobachtet und aufgenommen wurde der Asteroid am 4. September 2010 von den Mitgliedern Jürgen Tiedtke und Marcel Klein. Zu dieser Zeit hatte der Himmelskörper eine Entfernung von ca. 230 Millionen Kilometern zur Erde. Er wird mit einen Durchmesser von etwa einem Kilometer geschätzt und besitzt eine Umlaufzeit um die Sonne von ca. 4,4 Jahren. Weitere Details zum Objekt und eine interaktive Orbit-Ansicht findet man auf der Webseite des "Jet Propulsion Laboratory" der NASA.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.