54 Meter lang und 276 Tonnen schwer
Amprion transportiert Transformator zur Umspannanlage Garenfeld

11Bilder

Am 31.08.2019 / 01.09.2019 transportierte Amprion einen 276 Tonnen schweren Transformator vom Bahnhof Iserlohn-Hennen zur Umspannanlage Garenfeld in Hagen. Der Schwertransport wird die rund 35 Kilometer lange Strecke an zwei Tagen zurücklegen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird er über die A45 fahren.

Diesen Freitag, 30. August, gegen 22 Uhr beginnt an der Trafo-Umladestelle am Bahnhof Hennen in Iserlohn der Transport eines 380-Kilovolt-Transformators zur Umspannanlage Garenfeld in Hagen. Der Transport wird in der Nacht bis zum Wanderparkplatz Wannebach an der Letmather Straße in Schwerte fahren. Am Samstag, 31. August, gegen 22 Uhr startet die zweite Etappe über die A45 bis zur Umspannanlage Garenfeld.

Das Transportfahrzeug hat eine Gesamtlänge von rund 54 Metern und wiegt zusammen mit dem Trafo 533 Tonnen. Auf der Transportstrecke müssen mehrere Kreisverkehre und schwierige Abbiegungen gemeistert werden. Eine Herausforderung ist auch die Autobahnfahrt von der Anschlussstelle Schwerte/Ergste bis zur Behelfsausfahrt vor der Lennetalbrücke. Der Trafotransport fährt in Ergste zunächst gegen die Fahrtrichtung auf und wechselt dann die Fahrbahnseite, bevor er die Autobahn an der Behelfsausfahrt verlässt.

An dem Transport sind in den beiden Nächten etwa 15 Mitarbeiter verschiedener Unternehmen beteiligt. Seit gut einem Jahr bereitet der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion den Straßentransport vor.

Für den Transport von vier weiteren Transformatoren in die Umspannanlage Garenfeld plant Amprion zwei Konvois mit je zwei Transporteinheiten. Die Termine dafür stehen noch nicht fest.

Autor:

Kai-Uwe Hagemann aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.