Koepchenwerk am Hengsteysee
Koepchenwerk bald für Touristen geöffnet: Gästeführer gesucht

Das Koepchenwerk ist ein Industriedenkmal der besonderen Art und soll bald verstärkt für Touristen geöffnet werden. Dazu sucht die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur jetzt engagierte Bürger, die Gästeführungen übernehmen.
  • Das Koepchenwerk ist ein Industriedenkmal der besonderen Art und soll bald verstärkt für Touristen geöffnet werden. Dazu sucht die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur jetzt engagierte Bürger, die Gästeführungen übernehmen.
  • Foto: Schneider
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Das Koepchenwerk am Hengsteysee ist in mehrfacher Hinsicht ein Industriedenkmal besonderer Dimensionen. Zum einen besticht es durch seine Ausmaße und technischen Anlagen und Maschinen, zum anderen ist es von nationaler Bedeutung in der Energiewirtschaft. Eigentümerin des historischen Pumpspeicherkraftwerks (Baujahr 1927/30) ist die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur. Sie möchte das Denkmal für interessierte Bürger regelmäßig öffnen. Deshalb sucht sie Gästeführer, die bei Führungen Besuchern die Geschichte des Koepchenwerks, das Zusammenspiel aus Wasser, Energie, Kohle und Technik sowie Geschichten rund um das Monument näherbringen.Selbstverständlich erhalten die Gästeführer ein Honorar.

Bewerber werden von der Industriedenkmalstiftung geschult. Interessierte können sich melden unter Tel.0231–9311220 oder der Mailadresse info@industriedenkmal-stiftung.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen