Haltern - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Kriminalstatistik
Haltern am See hat das niedrigste Aufkommen an Straftaten im Kreis

Haltern. Sinkende Fallzahlen im Vergleich zum Vorjahr bieten Grund zur Freude: Laut der aktuellen Kriminalstatistik des Polizeipräsidiums Recklinghausen für das Jahr 2020 kann Haltern am See die niedrigsten Zahlen im Kreis vorweisen. Außerdem verzeichnet die Seestadt auch den größten Rückgang an Kriminalfällen im Vergleich zum Vorjahr. Bürgermeister Andreas Stegemann lobt die reibungslose Zusammenarbeit mit der Polizei. Insgesamt 1546 Straftaten registrierte das Polizeipräsidium in Haltern. Zum...

  • Haltern
  • 19.03.21

Stadt bittet Anwohner um Vorsicht
Asbestgefahr nach Schuppenbrand in Hullern

Haltern. Nachdem es am Sonntag, 14.03., in den Abendstunden zu einem Schuppenbrand in der Straße „An der Brennerei“ im Ortsteil Hullern gekommen war, bittet die Stadtverwaltung die Anwohner nun um Vorsicht. Wie das Landesumweltamt (LANUV) mitteilt, war auf dem Dachstuhl des abgebrannten Schuppens neben Weißasbest auch Blauasbest verbaut. Dabei handelt es sich um eine besonders gefährliche Form des Asbests. Um gesundheitliche Risiken, insbesondere durch das Einatmen von Partikeln, zu vermeiden,...

  • Haltern
  • 16.03.21

Unfall im Kreisverkehr "Reiffeisenplatz"
Radfahrer von Auto mitgeschleift - Jugendlicher zum Glück nur leicht verletzt

Haltern. Am Kreisverkehr "Reiffeisenplatz"(Nordwall/Mühlenstraße/Schüttenwall/ Johannesstraße/Münsterstraße)sind heute Vormittag (11.3.) ein Auto- und ein Fahrradfahrer zusammengestoßen. Ein 18-jähriger Radfahrer aus Haltern am See wurde dabei verletzt. Er musste mit dem Rettunsgwagen ins Krankenhaus gebracht werden, nach bisherigerin Informationen erlitt der junge Mann leichte Verletzungen. Ein 63-jähriger Autofahrer aus Haltern am See wollte gegen 9.10 Uhr in den Kreisverkehr fahren. Dabei...

  • Haltern
  • 11.03.21
Leitender Polizeidirektor Jürgen Häusler.
2 Bilder

Kriminalitätsbericht 2020 für Kreis Recklinghausen und Bottrop
Polizei verzeichnet sei zehn Jahren Rückgang der Straftaten

"Es war für uns alle ein Jahr, das geprägt war durch das Corona-Virus. Eine Pandemie die uns und unseren Alltag bis heute beeinflusst und auch Auswirkungen auf die Kriminalitätsentwicklung hatte. Aber auch in solch schwierigen Zeiten dürfen wird den Blick auf die guten Nachrichten nicht verlieren. Und eine dieser Nachrichten lautet: Die Gesamtzahl der Straftaten im Bereich des Polizei Präsidiums Recklinghausen ist auf dem niedrigsten Stand seit über 40 Jahren. Allein seit 2011, also in den...

  • Dorsten
  • 08.03.21
Der erste Sicherheitsgurt wurde vor über 100 Jahren zum ersten Mal in einem Wagen eingebaut. Schon damals rettete er den Insassen das Leben. Auch heute rettet er immer noch mehr Menschenleben, als jedes andere Bauteil in einem Auto.

Erst gurten, dann spurten
Polizei Recklinghausen beteiligt sich an europaweiten Gurtkontrollen

Der erste Sicherheitsgurt wurde vor über 100 Jahren zum ersten Mal in einem Wagen eingebaut. Schon damals rettete er den Insassen das Leben. Auch heute rettet er immer noch mehr Menschenleben, als jedes andere Bauteil in einem Auto. Nach wie vor erhöht sich durch einen nicht angelegten Sicherheitsgurt das Risiko bei einem Verkehrsunfall verletzt zu werden um ein Vielfaches. Es ist daher zur Verringerung der Verunglücktenzahl unumgänglich, die Ahndung von Gurtverstößen beizubehalten. In dieser...

  • Dorsten
  • 08.03.21

Unfall im Kreuzungsbereich Ostendorfer Straße
Fahrradfahrer nach Zusammenstoß mit PKW schwer verletzt

Haltern. Am Dienstag fuhr ein 52-jähriger Autofahrer aus Haltern am See auf der Eppendorfer Straße in Richtung Freiheit. Von hier aus wollte er nach links auf die Weseler Straße abbiegen. Dabei stieß er mit einem 85-jährigen Fahrradfahrer aus Haltern am See zusammen. Der Radfahrer fuhr dem Autofahrer auf der Ostendorfer Straße entgegen. Der Fahrradfahrer stürzte. Ein Rettungswagen transportierte ihn in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von 700 Euro.

  • Haltern
  • 02.03.21
Auf dem Anhänger wurde ein Lkw (3,5 Tonnen) transportiert. Foto: Polizei

Polizei in Haltern stoppt Sprinter
Anhänger völlig überladen

Haltern. Durch einen Zeugenhinweis konnte am Dienstag, gegen 14:00 Uhr, ein Mercedes Sprinter mit einem Anhänger angehalten werden. Auf dem Anhänger wurde ein Lkw (3,5 Tonnen) transportiert. Das Fahrzeuggespann fuhr auffällig langsam auf der B 58. Bei der Ortsdurchfahrt durch Haltern am See konnte das Gespann durch einen Streifenwagen angehalten werden. Mit Unterstützung des Verkehrsdienstes wurde der Anhänger gewogen. Der Anhänger war um 1.100 kg überladen. Dem 25-jährigen Fahrer aus der...

  • Haltern
  • 24.02.21
Die Polizei sucht den möglichen Täter einer Vergewaltigung in Marl.

Fotofahndung: Vergewaltigung in Marl
Polizei kennt den Täter, sucht seinen Aufenthaltsort

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem Mann. Er wird verdächtigt, eine Frau in einer Wohnung in Marl vergewaltigt zu haben. Die Personalien des Mannes sind bekannt, sein Aufenthaltsort allerdings nicht. Ein Foto des Tatverdächtigen und weitere Infos stehen im Fahndungsportal unter folgendem Link: https://polizei.nrw/fahndungen/bekannte-tatverdaechtige/marl-schwere-vergewaltigung

  • Marl
  • 19.02.21
Zur Verfolgung von Handyverstößen und zur Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer hat die Polizei im Kreis Recklinghausen und der Stadt Bottrop am Dienstag an verschiedenen Stellen Schwerpunktkontrollen zum Thema Ablenkung durchgeführt.

Handy am Steuer
Polizei führt Schwerpunktkontrollen durch

Wer während der Fahrt telefoniert, eine Nachricht tippt oder liest, der erhöht deutlich das Unfallrisiko. Bei Tempo 50 legt ein Fahrzeug in nur einer Sekunde rund 14 Meter zurück - allein ein Zwei-Sekunden-Blick aufs Smartphone bedeutet also einen Blindflug von fast 30 Metern. Zur Verfolgung von Handyverstößen und zur Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer hat die Polizei im Kreis Recklinghausen und der Stadt Bottrop am Dienstag an verschiedenen Stellen Schwerpunktkontrollen - zum Thema...

  • Dorsten
  • 17.02.21

Coesfelder übt in Haltern "driften"
Polizei ermittelt Raser- Führerschein sichergestellt

Haltern. Polizeibeamten fiel am Samstag, 13. Februar, um 4 Uhr im Rahmen ihrer Streifenfahrt ein Fahrzeug mit COE-Kennzeichen auf einem Parkplatz "Zum Vogelsberg" auf. Der Fahrer des Audi "driftete" mit dem Fahrzeug über den Parkplatz. Als die Beamten den Fahrer kontrollieren wollten, fuhr dieser zunächst langsam auf den Streifenwagen zu. Anschließend beschleunigte er stark und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Straße davon. Ermittlungen ergaben, dass das abgelesene...

  • Haltern
  • 15.02.21
Sechs Tage lang war ein Team aus 4-5 Helfern der FGr. Räumen im Einsatz, um die Halterner Straßen vom Schnee zu befreien. Foto: THW OV Haltern
2 Bilder

Einsatz- und schneereiche Woche für den Ortsverband Haltern
THW kommt mit voller Besetzung

Haltern. Selten zuvor war der Halterner THW-Ortsverband in einer örtlichen Notlage so intensiv gefordert wie in den letzten Tagen. Zeit für eine erste Bilanz und Zusammenfassung der zurückliegenden Einsätze. Den Anfang machte am vorletzten Samstag bereits die Vorbereitung auf den zu erwartenden Schneesturm. Fast sechs Stunden lang bereiteten sich Zugtrupp (ZTr.), Bergungsgruppe (B), Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr. N) und Fachgruppe Räumen (FGr. R) auf das vorhergesagte...

  • Haltern
  • 15.02.21

Frau bei Wohnungsbrand in Haltern schwer verletzt

Haltern. Auf der Weseler Straße hat es in der Nacht auf Mittwoch in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Nach bisherigen Erkenntnissen war das Feuer gegen 0.30 Uhr in einer Wohnung im Obergeschoss ausgebrochen. Die 59-jährige Bewohnerin kam selbst aus der Wohnung heraus und klingelte bei Nachbarn, die dann die Feuerwehr alarmierten. Die 59-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen im fünfstelligen Bereich. Die Brandursache ist noch unklar...

  • Haltern
  • 10.02.21
17 Bilder

Wohnungseinbrüche
Polizei sucht Besitzer von sichergestelltem Schmuck

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach denEigentümern von sichergestelltem Schmuck. Nach bisherigen Erkenntnissen stammen sie von Wohnungseinbrüchen – unter anderem aus Haltern am See. Im Dezember 2020 wurden bei einer Wohnungsdurchsuchung bei überregional agierenden Wohnungseinbrechern Schmuckstücke aufgefunden. Die bislang bekannten Tatorte liegen in Haltern am See, Krefeld, Düsseldorf, Frechen Wadersloh und Lippstadt. Die Schmuckstücke konnten bislang noch nicht zugeordnet werden....

  • Dorsten
  • 28.01.21
Foto: Olga Meier-Sander/pixelio.de

Angeblicher Verwandter bittet am Telefon um hohe Geldsumme
84-jähriger Mann aus Sythen wird Opfer von Betrügern

Haltern. Ein 84-jähriger Mann aus dem Stadtteil Sythen bekam einen Anruf von einem angeblichen Bekannten. Am Telefon bat der Mann um eine größere Summe Bargeld. Der 84-Jährige hob das Geld bei seiner Bank ab und übergab es im weiteren Verlauf auf der Straße dem angeblichen Rechtsanwalt des Anrufers. Erst im Gespräch mit Angehörigen stellte sich der Sachverhalt als Betrug heraus. Eine Beschreibung des Mannes, der das Geld entgegengenommen hat, konnte nicht gegeben werden. Hinweise nimmt die...

  • Haltern
  • 28.01.21

Unbekannte gehen in Haltern Versammlungsteilnehmer an
Später wurde das CDU-Parteibüro an der Mühlenstraße beschädigt - Staatsschutz ermittelt

Haltern. Am Montagabend (ca. 18:30 Uhr) sind die Teilnehmer einer nicht offiziell angemeldeten Versammlung in der Innenstadt von fünf unbekannten maskierten Männern, im Bereich der Rekumer Straße, angegangen worden. Einer 63-jährigen Teilnehmerin der Versammlung aus Haltern am See wurde eine Stofftasche entrissen. Der Täter rannte mit der Tasche weg. Anschließend warfen die verbliebenen vier Unbekannten mit Joghurtbechern, ohne jemanden zu treffen. Verletzt wurde niemand. In der Nähe hatte sich...

  • Haltern
  • 26.01.21
Die Betrüger geben sich bei dieser neuen Masche als Angehörige aus, die sich mit dem Virus infiziert haben und nun im Krankenhaus liegen. Sie benötigten auf Grund ihrer Erkrankung dringend Geld für die Behandlung oder teure Medikamente. Da sie selbst im Krankenhaus liegen, könnten sie nur einen Boten schicken, der das Geld oder auch die Wertsachen abholt.
2 Bilder

Betrug mit dem Corona-Virus
Polizei warnt vor neuen Maschen

Bottrop/NRW. Vorsicht, Falle: Laut Polizeiberichten kommt auch der altbekannte „Enkeltrick“ während der Corona-Pandemie zum Einsatz: Die Betrüger geben sich bei dieser neuen Masche als Angehörige aus, die sich mit dem Virus infiziert haben und nun im Krankenhaus liegen. Sie benötigten auf Grund ihrer Erkrankung dringend Geld für die Behandlung oder teure Medikamente. Da sie selbst im Krankenhaus liegen, könnten sie nur einen Boten schicken, der das Geld oder auch die Wertsachen abholt. In...

  • Bottrop
  • 20.01.21
  • 2
  • 1
Zwei Unfallverursacher haben sich aus dem Staub gemacht.

Polizei ermittelt in zwei Fällen
Unfallfluchten mit Sachschaden

Nach Unfallfluchten in Datteln und Recklinghausen bittet die Polizei um Hinweise von Augenzeugen. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden. Das Verkehrskommissariat in Herten (Tel. 0800/2361111) ermittelt in beiden Fällen. An der Zechenstraße, in der Nähe der Helenenstraße in Datteln, wurde am Sonntagabend, 17. Januar, ein grauer VW Tiguan beschädigt. Eine Zeugin hatte gegen 19 Uhr einen Knall gehört und einen weißen Kastenwagen davonfahren sehen. Dabei soll es sich um das Fahrzeug eines...

  • Recklinghausen
  • 18.01.21
Ein 29-Järiger erlitt bei einem Autounfall leichte Verletzungen.

Kontrolle über Fahrzeug verloren
Autofahrer leicht verletzt

Auf dem Weg von der Halterner Straße zur L511 in Recklinghausen ist am Sonntag, 17. Januar, ein 29-jähriger Autofahrer aus Oer-Erkenschwick verunglückt. Der Mann war gegen 5.45 Uhr in Richtung Oer-Erkenschwick unterwegs. Auf dem Zubringer zurL511 verlor er in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen die Leitplanke. Der 29-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Das Auto musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 2.500 Euro.

  • Recklinghausen
  • 18.01.21
Zwei Zeugen beobachteten einen Einbrecher.

Zeugen vereiteln Tankstelleneinbruch
Auf frischer Tat festgenommen

Am Samstagabend, gegen 22.30 Uhr, beobachteten zwei Zeugen einen 40-Jährigen bei dem Versuch, die Eingangstür einer Tankstelle an der Sachsenstraße in Recklinghausen gewaltsam zu öffnen.Die beiden machten eine zufälligen vorbeifahrende Steife auf sich aufmerksam. Die Polizeibeamten konnte den Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Nach ersten Erkenntnissen stand er unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen.

  • Recklinghausen
  • 18.01.21
Nach der Sprengung eines Zigarettenautomaten bittet die Polizei um Hinweise.

Polizei bittet um Hinweise
Zigarettenautomat gesprengt

Am Samstag, 16. Januar, sprengte gegen 5 Uhr ein unbekannter Täter einen Zigarettenautomaten an der Gustavstraße in Recklinghausen auf. Der Automat wurde dabei erheblich beschädigt. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.Ein Zeuge konnte einen Tatverdächtigen beschreiben: männlich, 1,70 bis 1,75 Meter groß, 30 bis 35 Jahre alt, normale Statur, kurze bis mittellange dunkle Haare, Jacke ohne Kapuze, Angaben zur Beute liegen noch nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361111...

  • Recklinghausen
  • 18.01.21
Symbolbild: Triggermouse auf Pixabay

Corona-Impfungen
KVWL warnt vor Betrugsversuchen

NRW.Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) weist darauf hin, dass im Zuge der bevorstehenden Terminvergabe für die Corona-Impfung niemand angerufen und auch niemand mit Besuchen beauftragt wird. In den vergangenen Tagen habe es anscheinend verschiedenen Betrugsversuche in diese Richtung gegeben. Die in Nordrhein-Westfalen zunächst impfberechtigten Personen – Bürger im Alter von 80 Jahren und älter – werden in Kürze vom Land NRW bzw. ihrer jeweiligen Kommune darüber in Kenntnis...

  • Bottrop
  • 15.01.21
Vorbildliche Zeugin: Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen. Foto: Archiv

Polizeipräsidentin beobachtet mutmaßlichen Drogendeal
Marler wurde mit zwei Päckchen Drogen verhaftet

Kreis RE. Als sie zu Fuß in Recklinghausen in der Innenstadt unterwegs war, beobachtete eine Zeugin am Mittwochmittag mehrere verdächtige Männer, die etwas austauschten. Die Zeugin -Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen - hatte den Eindruck, dass ein Drogengeschäft abgewickelt wurde. Einer der Männer stieg anschließend in einen Bus. Mit der detaillierten Personenbeschreibung gelang es der Polizei wenig später, den Mann in Marl zu kontrollieren. Bei der Überprüfung fanden die Beamten zwei...

  • Haltern
  • 14.01.21
Glatte und rutschige Straßen haben am Mittwoch zu mehreren Unfällen im Kreisgegebiet geführt. Foto: uschi dreiucker /pixelio

Mehrere Glätteunfälle im Kreis Recklinghausen
47-jährige Autofahrerin aus Haltern schwer verletzt

Haltern/Marl. Glatte und rutschige Straßen haben am Mittwoch zu mehreren Unfällen im Kreisgegebiet geführt: In Haltern am See ist gegen 6 Uhr morgens eine 47-jährige Autofahrerin aus Haltern am See auf dem Hellweg verunglückt. Sie war stadteinwärts unterwegs und verlor dann plötzlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte noch gegen einen Baum und kam schließlich auf dem Geh- und Radweg zum Stehen. Die Autofahrerin wurde mit einem Rettungswagen schwer...

  • Haltern
  • 14.01.21

Unfall auf der Dorstener Straße
Radfahrerin aus Haltern schwer verletzt

Haltern. Ein 56-jähriger Autofahrer aus Haltern am See wollte am Dienstag, gegen 17 Uhr, von der Dorstener Straße aus nach rechts in die Straße Neuer Kamp einbiegen. Eine 54-jährige Radfahrerin aus Haltern am See fuhr mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Dorstener Straße aus Richtung Lippramsdorf. In Höhe Neuer Kamp kam es zum Unfall. Dabei verletzte sich die Radfahrerin schwer. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Bei dem Unfall entstand nur leichter Sachschaden.

  • Haltern
  • 13.01.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.