A43 in Haltern nach Verkehrsunfall in Richtung Wuppertal gesperrt – Mehrere Verletzte

Mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr Haltern, sowie Rettungsdienste aus Marl und Dorsten waren vor Ort und kümmerten sich um die Verletzten und
auslaufende Betriebsmittel. Fotos: Bludau
8Bilder
  • Mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr Haltern, sowie Rettungsdienste aus Marl und Dorsten waren vor Ort und kümmerten sich um die Verletzten und
    auslaufende Betriebsmittel. Fotos: Bludau
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Haltern. Am heutigen Sonntagmittag (25.11.) kam es auf der A43 in Haltern zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Verkehrsunfall hat sich gegen 13.30 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Wuppertal kurz hinter Auffahrt von der B 58 ereignet. 

Mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr Haltern, sowie Rettungsdienste aus Marl und Dorsten waren vor Ort und kümmerten sich um die Verletzten und
auslaufende Betriebsmittel. Wie es genau zum Unfall gekommen ist, ermittelt
aktuell noch die Autobahnpolizei. Nach ersten Zeugenaussagen gibt es
verschiedene Versionen zum Unfallhergang. Für die Rettungsarbeiten und
Bergung der Fahrzeuge musste die A43 ist in Richtung Wuppertal voll von der
Polizei gesperrt werden. Der Verkehr staute sich schnell auf mehrereKilometer zurück.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen