Opfer kennt Täter: Polizei hat nach Überfall leichtes Spiel

Haltern. Am Sonntag, gegen 22.30 Uhr, ging ein 18-jähriger aus Haltern am See einen 21-Jährigen aus Haltern am See auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der Marler Straße an. 
Der 21-Jährige schubste den 18-Jährigen und zog diesem dann den Rucksack über den Hals. Mit dem Rucksack flüchtete der 18-Jährige dann in Richtung Kanalbrücke. Der Täter warf den Rucksack auf der Flucht weg, nahm vorher aber die Geldbörse mit Bargeld heraus. Das sich beide bekannt sind, konnte der 18-Jährige an der Wohnung seiner Mutter angetroffen werden. Zwischenzeitlich konnten Passanten den Rucksack mit den anderen Sachen in einem Gebüsch auffinden und der Polizei übergeben. Der Rucksack wurde dem 21-Jährigen wieder übergeben. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 18-Jährige entlassen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen