Krippenweg am Schloss: Sythener Weihnachtswelt begeistert Groß und Klein

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
5Bilder

Sythen. Wer eine Alternative zu den überlaufenen Weihnachtsmärkten der Großstädte sucht, findet in Sythen seit einigen Jahren eine willkommene Nische: Mit einem originellen Krippenweg und einem gemütlichen Rahmenprogramm vom 3.12. bis zum 11.1. spricht der Förderverein viele Menschen an.

Auch in diesem Jahr gibt es seit dem 1. Advent entlang des Parkweges rund um die Schlossanlage einiges zu sehen. Und zwar mehr als nur die Heilige Familie: Beim Krippenweg am Schloss Sythen beschränken sich die rund 60 Dioramen nicht nur auf die klassische Weihnachtsgeschichte. Die Krippenbauer haben sich auch wieder aktueller Themen angenommen.Familien, Schulen, Kindergärten und Einzelkünstler haben eine Vielzahl von ungewöhnlichen Krippen gestaltet, die die Weihnachtsgeschichte in den verschiedensten Materialien darstellen. Dabei muss es nicht immer ganz klassisch und kanonisch zugehen, auch wenn die historischen Krippenfiguren ihren künstlerischen Wert auch heute noch bezeugen. Ergänzt wird der Krippenweg mit einem kleinen aber feinen Rahmenprogramm an den Wochenenden. Zur Eröffnung am 3. Dezember (15 Uhr) spielt der Posaunenchor des ev. Kirchenkreises beliebte weihnachtliche Klassiker. Vom 7. bis zum 9. Dezember findet wieder der traditionelle Weihnachtsbaumverkauf mit Waffeln und Getränken statt. Am Samstag und Sonntag (2. Advent) verkauft Bärbel Matuszyk in der Kapelle Gestricktes, Blaudruck, Genähtes und Marmelade. Die Erlöse sind für ihr Projekt in Ägypten gedacht. Ebenfalls am 10. Dezember (17 Uhr) stellt Eva Masthoff ihr Buch Jahrgangsperlen vor. Musikalisch untermalt wird die Lesung durch Jacek Stam. Am Samstag, 16. Dezember gestalten ab 14.30 Uhr Steffi Schlüter und Edelgard Leipholz einen Nachmittag in der Kapelle mit Geschichten und Liedern zur Winterzeit. Dazu gibt es Waffeln und Getränke. Ebenfalls an diesem Tag werden um 16 Uhr zwei Schaukelpferde versteigert. Gearbeitet und gestiftet sind sie von Otto Thamm. Am 3. Advent (17.12.) steht um 16.30 Uhr die Waldandacht auf dem Programm. In der Woche ist der Krippenweg von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet, sonntags jeweils von 11 bis 17.30 Uhr. Anmeldung geführter Gruppen unter: Tel.: 02364-69541.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen