Mittelalterlicher Schmied zeigte sein Handwerk in der Haard

Das Mittelalter war zu Gast am Holzkohlemeiler in Haltern-Flaesheim. Museumspädagoge Norbert Reuther aus Bochum zeigte die Kunst des Schmiedens mit den Techniken die im frühen Mittelalter zur Verfügung standen. Schulklassen und kleinere Gruppen mit Kindern ab 8 Jahren waren schon vor Ort und stellten selbst, unter Reuthers Aufsicht, S-Haken her, die anschließend als Erinnerung mit nach Hause genommen werden durften. Dabei ging man mit großem Respekt ans Werk, denn ein Blasebalk erhitzte die Schmiedeesse auf bis zu 1.000 Grad. So konnten die Kinder sich aussuchen, wie sie ins Schwitzen kommen wollten – beim Pumpen mit dem Blasebalg oder beim Schmieden an der Esse.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.