Neues Programm im frischen DIN A4 Gewand
Neues Design – neue VHS?

Die Programmbereichsleiterinnen (v.l.) Cynthia Degen (Gesundheit), Dr. Saskia Jogler (Beruf/EDV), Esther Joy Dohmen (Aktuelles Forum, Fremdsprachen) und Gunda Mühlenfeld-Anders (Aktuelles Forum, Kultur/Gestalten) präsentieren das neue VHS-Kursprogramm. (Foto und Text: Stadt Dülmen/Helen Erdbrügge)
  • Die Programmbereichsleiterinnen (v.l.) Cynthia Degen (Gesundheit), Dr. Saskia Jogler (Beruf/EDV), Esther Joy Dohmen (Aktuelles Forum, Fremdsprachen) und Gunda Mühlenfeld-Anders (Aktuelles Forum, Kultur/Gestalten) präsentieren das neue VHS-Kursprogramm. (Foto und Text: Stadt Dülmen/Helen Erdbrügge)
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Haltern/Dülmen. Neues Logo und recyclebares Papier. Der ein oder andere wird vergeblich nach dem kleinen glänzenden Buch suchen. Denn es gibt stattdessen nun ein modern gestaltetes DIN A4 Heft. In neuem Aufzug ist ab sofort das Programm der Volkshochschule Dülmen - Haltern am See - Havixbeck (VHS) an den üblichen Auslegestellen kostenfrei erhältlich.

Oben auf dem Cover ist nun das einheitliche Logo vom Dachverband der rund 900 Volkshochschulen zu sehen. VHS-Leiterin Esther Joy Dohmen erklärt die Neuerungen: „Es ging uns nicht nur darum, möglichst modern und elegant auszusehen, sondern auch die Übersichtlichkeit zu verbessern.“ Es gibt zum ersten Mal ein Jahresprogramm für das gesamte Schuljahr 2019/20. „So können wir die Planungsphase auf ein halbes Jahr beschränken und sind dann fertig, anstatt das ganze Jahr so halb drinzuhängen.“ Jeder Programmbereich hat jetzt abgestimmt auf das neue Logo eine eigene Farbe, beispielsweise grün passend zu Gesundheit. In diesem Fachbereich wird in diesem Jahr eine Heilpflanzenwanderung angeboten. „Die meisten Pflanzen hat man schon oft gesehen, aber die Heilwirkung bleibt unentdeckt. Beispielsweise mit Löwenzahn oder Brennnessel lassen sich spannende Gerichte kochen“, erklärt die Fachbereichsleiterin Cynthia Degen.

„So können wir die Planungsphase auf ein halbes Jahr beschränken und sind dann fertig, anstatt das ganze Jahr so halb drinzuhängen.“

Neu ist auch ein jeweiliges Jahresmotto. In diesem Jahr lautet es: „Zusammen leben, zusammen halten, 30 Jahre Wiedervereinigung“. Darauf aufbauend finden fünf Veranstaltungen statt. Im November liest der Lyriker Dr. Renatus Deckert jeweils in Haltern am See und in Dülmen aus seinem Buch „Die Nacht, in der die Mauer fiel“. Dafür hat er 25 Autoren aus Ost und West gebeten, dieses Ereignis noch einmal Revue passieren zu lassen. Buchautorin Ines Geipel, ehemalige Leichtathletin und heute Professorin an der Hochschule für Schauspielkunst in Berlin, wird im März nächsten Jahres aus ihrem Buch „Umkämpfte Zone“ lesen, welches der Frage nach dem Zusammenhalt zwischen dem Osten und dem Westen Deutschlands nachgeht. In Kooperation mit dem Deutschland- und Europapolitischen Bildungswerk NRW (DEPD) plant die VHS ein abschließendes Studienseminar in Leipzig. „Ich freu´ mich sehr auf die Fahrt im April 2020“, berichtet Esther Joy Dohmen von ihrem persönlichen Highlight. „Die Vorbereitung mit den Kollegen war schon sehr spannend. Die kennen sich super aus und haben viel Erfahrung.“ Das Seminar beschäftigt sich 30 Jahre nach der Deutschen Wiedervereinigung mit der Geschichte der Bürgerrechtsbewegung in dieser Stadt.

Nähere Informationen zu den 660 Kursen und Veranstaltungen gibt es in den Geschäftsstellen in der Alten Sparkasse, Münsterstraße 29 in Dülmen (Tel. 02594 12-400), in der Muttergottesstiege 6 in Haltern am See (Tel. 02364 933-442) sowie in Zimmer 109 des Havixbecker Rathauses (Tel. 02507 33-118), per E-Mail an info@vhs-duelmen.de oder im Internet unter: www.vhs-haltern.de

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.