Sultans of Swing an der Kajüte

In fast heimeliger Atmosphäre spielten die Sultans of Swing am Sonntag an der Kajüte auf. Es war wohl wegen der großen Hitze nicht ganz so voll wie an den Wochenenden zuvor, die Stimmung war aber gewohnt gut. Bei Country, Reggae, Pop und Schlagern von anno dazumal sangen viele der Gäste laut mit. Die mobile Band machte es möglich: Ohne Verstärker spielten die vier Musiker Jens Foltynowicz - Kontrabass, Thomas Brucke - Percussions und Matthias Rothenberg - Saxophon) um Sänger und Gitarrist Peter Sagurna Songs aus allen erdenklichen Genres. Ganz ohne Kabel und Mikrophone bewegten sie sich durch die Reihen der Zuschauer und zogen sie voll mit ins Geschehen ein. Nach dem gelungenen Auftritt am See zogen die Musiker aus Dortmund weiter in Richtung Innenstadt zur Veranstaltung "Haltern bittet zu Tisch".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen