Glosse
Mensch ärger dich nicht!

In den letzten 15 Jahren fristeten sie ein Schattendasein in einem dunklen Kellerschrank. Zugestaubt und fast vergessen! Früher, ja früher sorgten sie für Stimmung in der Familie. Mikado, Mühle, Monopoly, Mau-Mau, Memory: Die guten alten Gesellschaftsspiele, inzwischen abgelöst von virtuellen Games auf dem Computer, Tablet oder Handy. Kein Geschrei mehr am Tisch, wenn Vater alle vier Bahnhöfe hatte und Mama im Gefängnis saß; keine stumme Verzweiflung, weil das Enkelkind beim Memory locker alle Kartenpaare fand. Nur noch starre Blicke auf einen Monitor. Doch das Virus ändert alles: Denn die gute alte Spielesammlung hilft am besten gegen Langeweile bei der Quarantäne. Dazu gibt die Mutter aller Gesellschaftsspiele noch einen guten kostenlosen Rat in Zeiten der Krise: „Mensch ärger dich nicht!“

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen