Haltern - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Der Kreistag hat bereits 2016 dem Kauf des „Wasag-Geländes“ in Haltern am See zum symbolischen Wert von einem Euro zugestimmt. Damit sichert sich der Kreis insgesamt 209,4 ha Grundstück, das durch die ökologische Aufwertung Einnahmen von mindestens 4,25 Mio. Euro ermöglicht. Foto: LK-Archiv

Landrat Bodo Klimpel zur Beiratsentscheidung
„IGA 2027 ist einmalige Chance für die Region“

Haltern/Datteln. Zwei Projekte im Kreis Recklinghausen sind IGA-fähig: das 2Stromland in Datteln und das WASAG-Gelände in Haltern. Diese Entscheidung hat der Beirat der Internationalen Gartenschau (IGA) Metropole Ruhr 2027 am 4. März getroffen. Direkt bei der Kreisverwaltung angesiedelt ist die Entwicklung des WASAG-Geländes. Landrat Bodo Klimpel: "Die IGA 2027 ist eine einmalige Chance für die Region, bei der sich das Ruhrgebiet international präsentieren kann. Besonders freuen wir uns, dass...

  • Haltern
  • 06.03.21
Foto: Estella Kollakowski

Frühjahrsputz in der Natur
NAJU-Silbersandfreunde suchen noch Müllsammler

Haltern. Mit einer Müllsammelaktion am 27. Februar wollen die NAJU-Silbersandfreunde in Haltern darauf aufmerksam machen, wie viel Abfall wir eigentlich produzieren. Gerade nach besonderen Tagen (Silvester, Karneval, Frühlingserwachen...) können Innenstädte, Flussufer und Parks besonders vollgemüllt sein. Initiatorin Carola De Marco vom NABU: "Wir wollen Verantwortung für unseren eigenen Müll und den der anderen übernehmen und Natur und Stadt einmal richtig aufräumen! Und dabei sorgen wir auch...

  • Haltern
  • 22.02.21
Kaum hängen die Nistkästen an den Bäumen, stecken die ersten Meisen schon neugierig die Köpfe durch die Einfluglöcher. Foto: Gunnar Jacobs / EGLV
4 Bilder

Blaues Klassenzimmer in Haltern wird zur Meisen-Einflugschneise
Lippeverband hängt Nistkästen an der Stever auf

Haltern. Kaum hingen die Nistkästen am Blauen Klassenzimmer an den Bäumen, steckten die ersten Meisen schon neugierig die Köpfe durch die Einfluglöcher. Vier neue Nisthilfen befestigten die Mitarbeiter des Lippeverbandes Anfang der Woche in Haltern am See an der Stever. Im Rahmen seiner Biodiversitätsinitative verbessert der öffentlich-rechtliche Wasserwirtschaftsverband so die Lebensräume heimischer Arten. „Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell die Meisen die neuen Nisthilfen finden und...

  • Haltern
  • 19.02.21
Im Datenportal liegen touristische Informationen als „Open Data“ vor, das heißt strukturiert, maschinenlesbar, allgemein nutzbar und in hoher Qualität aufbereitet, um sie an Internetseiten oder Apps weiterzugeben.

Förderprojekt „Touristisches Daten-Management NRW "
Akteure können neue Datenbank Münsterland nutzen

Haltern/Münster. Der digitale Wandel nimmt auch im Tourismus immer mehr Fahrt auf. Sprachassistenten, Open Linked Data, künstliche Intelligenz, Big Data und viele weitere Aspekte und Entwicklungen stellen die Branche vor gewaltige Herausforderungen. Im Rahmen des Förderprojektes „Touristisches Daten-Management NRW: offen, vernetzt, digital“ mit Tourismus NRW als Projektträger baut der Münsterland e.V. ein neues touristisches Datenmanagement auf: das Datenportal Münsterland, wodurch eine...

  • Haltern
  • 19.02.21
Das Naturschutzgebiet Lippeaue (NSG) wird bei den Vorschlägen ausdrücklich nicht angetastet. Foto: LK-Archiv

Fußgänger- und Radwegverbindung zwischen dem Recklinghäuser Damm und dem Naturschutzgebiet Lippeaue
Neue Bürgerinitiative will Haltern weiter voran bringen

Haltern. Eine neu gegründete Initiative von Halterner Bürgerinnen und Bürgern hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Seestadt weiter voranzubringen. Konkret geht es um eine knapp 400m lange gemischte Fußgänger- und Radwegverbindung von der Papenbrück- zur Wasserwerkstraße zwischen dem Recklinghäuser Damm und dem Naturschutzgebiet Lippeaue. Martin Bendieck, von der BI Stever-Lippe-Passage: "Unseren konkreten Vorschlag haben wir bereits dem Bürgermeister, den Ratsfraktionen und dem ADFC...

  • Haltern
  • 15.02.21
Luftballonspiel an der Station Atmosphäre.
6 Bilder

Das KiGo-Team der Freien Gemeinde in Haltern auf ungewohnten Wegen
Nach dem Wald-Parcours vernetzen sich Familien digital

Haltern. Nicht nur die Präsenz-Gottesdienste für die Erwachsenen, auch die Kindergottesdienste fallen bei der Freien Gemeinde Wendepunkt seit Weihnachten wegen Corona aus.
Diese Zwangspause nahm das fünfköpfige KiGo-Team der Gemeinde zum Anlass, für Kinder und ihre Eltern ein außergewöhnliches Event zu organisieren.

Seit Wochen sonntags kein Kindergottesdienst, kein Miteinander, wie öde ... hieß es mehrfach. Bei einer Videokonferenz kam dem Mitarbeiterteam dann aber die zündende Idee: KiGo...

  • Haltern
  • 02.02.21
Damit Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet werden, muss der Kreis Recklinghausen im Rahmen seiner Verkehrssicherungspflicht 125 Bäume und Sträucher an Straßen im Kreisgebiet fällen.

Gehölze nicht mehr standsicher
Baumfällungen an Kreisstraßen

Damit Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet werden, muss der Kreis Recklinghausen im Rahmen seiner Verkehrssicherungspflicht 125 Bäume und Sträucher an Straßen im Kreisgebiet fällen. Die Gehölze haben einen Durchmesser von 10 bis 60 Zentimetern und stehen an folgenden Kreisstraßen: Ewaldstraße (K43) in Oer-Erkenschwick, Oerweg (K19) und Bockholter Straße (K22) in Recklinghausen, Über den Knöchel (K18) in Herten, Lippramsdorfer Straße (K55), Heidener Straße (K55), Lembecker Straße (K13) und Rekener...

  • Dorsten
  • 25.01.21
Die Ursache für die hohe Nitratbelastung des Grundwassers ist die intensive Landwirtschaft, die nur mit Subventionen so wachsen konnte.
3 Bilder

Hohe Nitratbelastung im Grundwasser
Halterner Brunnenbesitzer ärgern sich

Haltern. Der VSR-Gewässerschutz e.V. musste leider wieder vielen Bürgern mitteilen, dass ihr Brunnenwasser zu viel Nitrat enthält. Das frustriert gerade die Familien, die ihren Garten gerne nutzen. Im Sommer wird dort viel Wasser benötigt, um das selbst angebaute Gemüse zu gießen oder das Planschbecken für die Kinder zu füllen. Dafür möchten viele Gartenbesitzer kein Leitungswasser verschwenden, sondern ihren Brunnen nutzen. Ob das ohne Gesundheitsgefährdung möglich ist, wollten in diesem Jahr...

  • Haltern
  • 14.01.21
Wer in Haltern lieber künstlerisch kreativ sein möchte, kann die VHS-Winter-Wanderung „Schnell skizzieren“ ausprobieren. Die Künstlerin Olga Pelster gibt hilfreiche Tipps zum Zeichnen lernen und macht unterwegs Vorschläge für gute Motive (im Bild).

VHS regt Winterwanderungen an

Haltern. Vier spannenden Winter-Wanderungen in Dülmen und Haltern am See bietet die VHS im Zeitraum vom 19. Dezember bis 19. Januar an. Mit Hilfe einer Smartphone-App können Teilnehmende allein oder in Kleinstgruppen die beiden Städte erkunden und dabei Neues über das Fotografieren und Skizzieren lernen oder ihre Englischkenntnisse auffrischen. Die Angebote sind kostenlos. Startpunkt für die rund 90-minütigen Wanderungen sind jeweils die VHS-Geschäftsstellen. Für Dülmen hat Dietmar Rabich,...

  • Haltern
  • 17.12.20
Achtung Holzeinschlag: In den kommenden Wochen entnimmt der Bundesforstbetrieb Rhein-Weser vom Borkenkäfer befallene Fichten entlang des Radweges über den ehemaligen Truppenübungsplatz Haltern-Lavesum. Foto: DBU-Naturerbefläche Weißes Venn-Geisheide

Ehemaliger Truppenübungsplatz Haltern-Lavesum - Vorsicht auf dem Radweg zwischen Haltern und Reken
Bundesforst fällt vom Borkenkäfer befallenes Holz

Haltern/Reken. Der im Sommer freigegebene Radweg über den ehemaligen Truppenübungsplatz Haltern-Lavesum erfreut sich bei Radfahrern und Naturfreunden großer Beliebtheit. Aufgrund von anstehenden Forstarbeiten bitten Bundesforst und DBU Naturerbe, eine gemeinnützige Tochtergesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), Radfahrer und Spaziergänger in den kommenden drei Monaten um Vorsicht auf der ehemaligen Panzerstraße. Ab Mittwoch, 9. Dezember, entnimmt der Bundesforstbetrieb...

  • Haltern
  • 08.12.20
3 Bilder

Halterner Grüne pflanzen über 1000 Blumenzwiebeln

Haltern. Im Moment haben die meisten Menschen kaum Möglichkeiten gemeinsam kreativ zu sein, zwischenmenschliche Kommunikation bleibt hinter der Maske verborgen.Deshalb hatten die Grünen Haltern die Idee, Hoffnung, Zuversicht und die Vorfreude auf das kommende Frühjahr mit einer Vielzahl von Blumenzwiebeln auf städtischen Flächen im Stadtgebiet und in einigen Ortsteilen einfach einzupflanzen. Am Wochenende wurde die Idee in die Tat umgesetzt. Über 1000 Blumenzwiebeln (Schachbrettblume, Krokusse,...

  • Haltern
  • 07.12.20
Barbara Kraß und Geschäftsführerin Dagmar Beckmann freuen sich über die Auszeichnung.

Erfolgreiches Qualitätsmanagement
Naturpark Hohe Mark erhält Auszeichnung in bundesweiter „Qualitätsoffensive Naturparke“

Der Naturpark Hohe Mark wurde jetzt im Rahmen der „Qualitätsoffensive Naturparke“ während der Online-Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Naturparke e.V. (VDN) erneut als „Qualitäts-Naturpark“ ausgezeichnet.Der Naturpark Hohe Mark erhält nach 2009 und 2015 zum dritten Mal in Folge die Auszeichnung als Qualitätsnaturpark. Im Rahmen der „Qualitätsoffensive Naturparke“ wurden zwölf Naturparke vom Verband Deutscher Naturparke e. V. (VDN) ausgezeichnet – acht davon zum wiederholten...

  • Dorsten
  • 19.11.20
In der Kläranlage Haltern-West des Lippeverbandes wurden im Jahr 2019 demnach 3.441.891 Kubikmeter Abwasser (im Vorjahr: 3.039.913) gereinigt, in der Kläranlage Haltern-Hullern waren es 138.143 Kubikmeter (im Vorjahr: 122.295). Foto: Lippeverband

Welttoilettentag am Donnerstag, 19. November
Kläranlagen in Haltern reinigten insgesamt 3.580.034 Kubikmeter Abwasser

Haltern am See. Am Donnerstag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt der Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in seinen Kläranlagen gereinigt wurde: Insgesamt waren es 2019 in den Kläranlagen des Lippeverbandes auf dem Stadtgebiet von Haltern 3.580.034 Kubikmeter (im Vorjahr: 3.162.208). „Die Abwasserwirtschaft spielt in der öffentlichen Daseinsvorsorge eine relevante Rolle. Als Deutschlands größter Betreiber von Kläranlagen...

  • Haltern
  • 18.11.20
Christian und Ivonne Harks sowie Petra und Franz-Josef
Große Gellermann haben gemeinsam die Hohe Mark Eis GbR gegründet.
4 Bilder

Selbstgemachtes aus den Region
"Hohe Mark Eis" aus Lembeck schmeckt den Genießern

Die Lembeckerin Petra Große Gellermann hat zusammen mit ihrer Familie einen großen Bauernhof mit vielen Tieren zwischen Wulfen und Lembeck und wollte mal etwas Neues ausprobieren. Die passende Idee dazu kam ihr und ihren Mann Franz-Josef dann im Januar dieses Jahrs bei einem Besuch auf der Grünen Woche in Berlin. Hier entdeckten die beiden einen Messestand für „Bauernhofeis“. Eis vom eigenen Hof aus der Milch von Kühen aus dem Dorf? „Das wäre doch etwas für uns“, dachte sich Petra Große...

  • Dorsten
  • 14.11.20
Wer gut zuhört, erfährt, dass sich in der Westruper Heide Löwen auf die Lauer legen, Schlangen ihr Unwesen treiben und Nachfahren der Dinosaurier umherstreifen.
5 Bilder

10jähriges Jubiläum der Naturparkführer Haard/Hohe Mark
Mit Löwen, Schlangen und Kräutern auf Expedition

Haltern. Das Rauschen der Blätter durchdringt den Wald rund um den Brinksknappteich in der Haard. Die letzten Libellen schwirren in der wärmenden Herbstsonne um die verblühten Pflanzenstile. Das Trompeten der Kraniche kündet den nahenden Winter an. Die Teilnehmer der Wanderung schließen die Augen und nehmen achtsam die Geräusche ihrer Umgebung wahr. Stressgeplagte bauen ihre Unruhe ab und kommen im Hier und Jetzt an.  Wer mit den Naturparkführern Hohe Mark im gleichnamigen Naturpark unterwegs...

  • Haltern
  • 10.11.20
Die rund 330 Hektar große DBU-Naturerbefläche Weißes Venn-Geisheide ist geprägt von großflächigen Heiden, Sandmagerrasen, kleinen Mooren und Kiefernwäldern. Foto: Jörg Tillmann/DBU Naturerbe
2 Bilder

Stiftungstochter schützt Weißes Venn-Geisheide
Nordwestlicher ehemaliger Truppenübungsplatz in Lavesum nun im Eigentum der DBU

Reken/Haltern. Es ist amtlich: Die Übertragung der DBU-Naturerbefläche Weißes Venn-Geisheide ist nun notariell beurkundet und wird ins Grundbuch eingetragen. Somit ist das DBU Naturerbe, die gemeinnützige Tochtergesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), Eigentümerin des nordwestlichen Teils des ehemaligen Truppenübungsplatzes Haltern-Lavesum. Nach langjähriger militärischer Nutzung sind diese rund 330 Hektar als Teil des Nationalen Naturerbes dem Naturschutz gewidmet. Der...

  • Haltern
  • 10.11.20
Im Dunkeln sind Wildtiere nur schwer zu erkennen, daher sollte die Geschwindkigkeit bei unübersichtlichen Stellen reduziert werden. Quelle: Rolfes/DJV

DJV gibt Tipps, wie Zusammenstöße mit Wildtieren verhindert werden können
Augen auf: Wild voraus!

NRW. Am kommenden Sonntag wird die Uhr um eine Stunde zurückgestellt, Pendler sind dann wieder verstärkt in der Dämmerung unterwegs. In dieser Zeit sind viele Wildtiere auf Futtersuche - ein Risiko. Hinzu kommen rutschiges Laub und Nässe. Im Herbst ist die Unfallgefahr überdurchschnittlich hoch - besonders zwischen 6 und 8 Uhr morgens. Hauptsächlich betroffen: Rehe und Wildschweine. Zu diesen Ergebnissen kommt der Deutsche Jagdverband (DJV). Wissenschaftler haben hierfür über 21.600 Datensätze...

  • Haltern
  • 22.10.20
  • 1
Die Imkerei ist für Christian Kolbe Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag als Pflegedienstleiter.
6 Bilder

Das wird ein Vestmahl
Vestische bietet Honig vom Betriebsgelände in den KundenCentern an

Die Vestische Straßenbahnen GmbH, deren Busse auch in unserer Stadt rollen, beherbergt rund 450.000 Bienen auf dem Hertener Betriebsgelände. Deren Honig bietet das Nahverkehrsunternehmen jetzt erstmals in seinen KundenCentern an. Der Name ist Programm: „Vestmahl“ steht in weißer Schrift mit rotem Hintergrund auf den Etiketten, die Christian Kolbe einzeln auf Hunderte 250-Gramm-Gläser geklebt hat. Ein ruhiges Händchen ist für den Hertener Imker Kernkompetenz. Die Imkerei ist Ausgleich zu seinem...

  • Dorsten
  • 21.10.20
Landrat Cay Süberkrüb und Friedrich Steinmann, Vorsitzender des Landwirtschaften Kreisverbandes, luden auf den Hof Godde in Herten ein.
2 Bilder

Gemeinsamer Erntedank-Empfang im Vest Recklinghausen
Drei Dürresommer bereiten große Sorgen

Kreis. Rund 1.000 landwirtschaftliche Betriebe gibt es im Vest Recklinghausen. Täglich produzieren die Landwirtinnen und Landwirte auf ihren Höfen qualitativ hochwertige Lebensmittel, die in nahegelegenen Verarbeitungsbetrieben weiterverarbeitet oder direkt in den betriebseigenen Hofläden vermarktet werden. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie haben viele Mitbürgerinnen und Mitbürger eine neue Wertschätzung zur Landwirtschaft in ihrer Region und ihren Produkten sowie deren Verarbeitung in der...

  • Haltern
  • 19.10.20
Eltern aus dem Kreisgebiet können sich das Vestische Geburtsbäumchen abholen. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen alten, regionalen und robusten Apfelbaumsorten.

Vestisches Geburtsbäumchen
Kreis schenkt jedem Neugeborenen einen regionalen Obstbaum

Der Kreis Recklinghausen hat sich mit dem "Vestischen Klimapakt" dem Klimaschutz verpflichtet. Ein Baustein: das vestische Geburtsbäumchen. Das gibt es ab November im Kreisgartenbaulehrbetrieb in Datteln für alle neugeborenen Kinder des Jahres 2020 als Geschenk zur Geburt. "Ich freue mich sehr, dass wir bald mit der Verteilung der Vestischen Geburtsbäumchen beginnen können", sagt Landrat Cay Süberkrüb. "Dabei geht es allem voran um den Klima- und Artenschutz, aber auch Eltern und Kinder haben...

  • Dorsten
  • 16.10.20
An der neuen Waldpromenade in der Haard zwischen Marl und Oer-Erkenschwick. Foto: RVR/Wiciok
2 Bilder

RVR, Land NRW und Stadt Oer-Erkenschwick eröffnen Waldpromenade
Wandern in der Haard wird noch attraktiver

Der Regionalverband Ruhr und sein Eigenbetrieb RVR Ruhr Grün haben den Haardgrenzweg zwischen Marl und Oer-Erkenschwick umgestaltet. Die 5,5 Kilometer lange Strecke am Südrand der Haard im Kreis Recklinghausen ist zur Waldpromenade aufgewertet worden.  „Mit Unterstützung des Landes NRW wollen wir das grüne Band im Norden der Metropole Ruhr attraktiver und bekannter machen“, betont Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbandes Ruhr. "Mit der Waldpromenade, einer...

  • Haltern
  • 06.10.20
20 Personen sich jetzt um den Silbersee III von Müll und Unrat zu befreien.
7 Bilder

Naturschutzjugend des NABU sammelte Müll am Silbersee
Kippen gehören nicht in die Natur!

Haltern. Die NAJU (Naturschutzjugend des NABU) Gruppen aus Haltern und Coesfeld trafen sich jetzt zu einer gemeinsamen Aktion. 20 Personen im Alter von 2-Ü60 trafen sich um den Silbersee III von Müll und Unrat zu befreien. Das Halterner Team nennt sich übrigens, nicht ganz zufällig, NAJU Silbersandfreunde. Kronkorken, Bonbonpapier, leere Flaschen und anderes kam in die Müllsäcke. Der bemerkenswerteste Fund war ein Navigationsgerät. Sein Besitzer kann sich über das Ziel, in welchem das Gerät...

  • Haltern
  • 29.09.20
Die zukünftigen Jungjäger werden in Unterrichtseinheiten auf die vier Fachgebiete 
Wildbiologie (Tierarten und Lebensräume), Jagdbetrieb (Wildhege, Jagdarten, Jagdhunde, Wildbretverarbeitung), Waffenhandhabung und -technik und Recht (Jagd- und Waffenrecht, Tier- und Naturschutzrecht) intensiv vorbereitet.
3 Bilder

Hegering Herrlichkeit Lembeck und Dorsten
Lehrgang zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung 2021

Der Hegering Herrlichkeit Lembeck und Dorsten e.V. bietet über die Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen allen jagdlich und an der Natur Interessierten ab Oktober 2020 Vorbereitungslehrgänge für die Jägerprüfung 2021 an. Der Langzeitkurs beginnt am 13. Oktober 2020 und endet mit der Prüfung am 19. April 2021. Der Intensivkurs startet am 26. März 2021 und erstreckt sich über die Osterferien. Beide Kurse finden im Kreis Recklinghausen (Marl, Dorsten) statt. Die staatliche Prüfung wird von der...

  • Dorsten
  • 21.09.20
Die Grafik zeigt das Gesamtprojekt HaLiMa.

Infocenter HaLiMa
Sprechstunde für interessierte Bürger am Mittwoch, 9. September

Der Lippeverband bietet für Fragen aller Art rund um die Großbaustelle der neuen Lippe-Deiche in Haltern-Lippramsdorf und Marl („HaLiMa“) regelmäßig Sprechstunden an. Die nächste Sprechstunde im Besuchercontainer findet am Mittwoch, 9. September, von 14 bis 17 Uhr statt. Im Infocontainer am Oelder Weg (neben dem Bahndamm-Café) steht Projektleiter Gerhard Formanowicz wieder für Anliegen und Rückfragen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. Interessierte können sich außerhalb der Sprechzeiten...

  • Haltern
  • 08.09.20

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.