Abbruch der Alt-Silos beginnt am 25. Februar
Lippeverband baut drei neue Schlammsilos

Haltern am See. Auf der Kläranlage Haltern-Mitte ersetzt der Lippeverband an der Wasserwerkstraße ab Montag, 25. Februar, drei alte Schlammsilos. Die Silos aus den frühen 1980er-Jahren dienen der Schlammspeicherung und -entwässerung und werden nach ihrem Abbruch durch neue ersetzt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende des Jahres. Statt drei Silos mit dem jeweils gleichen Volumen von 950 Kubikmetern sind dann zwei Behälter mit identischem Volumen und ein Behälter mit doppeltem Volumen vorgesehen. Der Neubau der Behälter erfolgt in Edelstahl. Der Lippeverband investiert vorraussichtlich rund 1,3 Million Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen