Bürgermeister: "Haltern am See ist kein guter Forensik-Standort"

Bodo Klimpel erhielt am Dienstagabend den Anruf der Ministerin, die ihm ihre Entscheidung mitteilte.
  • Bodo Klimpel erhielt am Dienstagabend den Anruf der Ministerin, die ihm ihre Entscheidung mitteilte.
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Haltern. Bürgermeister Bodo Klimpel betrachtet die Entscheidung des NRW-Gesundheitsministeriums keinesfalls positiv, eine forensische Klinik auf dem Bergwerksgelände „Haltern 1/2“ an der Recklinghäuser Straße bauen zu wollen. „Beim Vergleich mit dem von Ministerin Steffens zuvor ins Auge gefassten Standort in der Hohen Mark bleibe ich allerdings bei meiner Meinung, dass Haltern ,1/2‘ von den zwei schlechten der weniger schlechte ist.“

Bodo Klimpel erhielt am Dienstagabend den Anruf der Ministerin, die ihm ihre Entscheidung mitteilte. Eine inhaltliche Diskussion führten die Gesprächspartner nicht. Diese wird später erfolgen, denn Barbara Steffens bot an, dass ihr Ministerium dem HalternerRat das Auswahlverfahren und die Standortentscheidung im Detail zu erläutern. „Darauf bin ich sehr gespannt, denn bisher haben wir ja immer wieder kritisiert, dass wir aus Düsseldorf nie darüber informiert worden sind, welche Aspekte für den Ausschlag entscheidend sind. Vielleicht erhalten wir dann endlich die stets geforderte Transparenz.“
Der Halterner Bürgermeister informierte noch am Dienstagabend die Vorsitzenden der im Rat vertretenen Fraktionen über den Anruf der Ministerin. Bodo Klimpel begründet seine ablehnende Haltung bezüglich der Standortauswahl damit, dass Stadt Haltern am See aufgrund der besonderen Bedeutung für die Naherholung und der Restriktion durch Trinkwasser-, Natur- und Landschaftsschutz kein geeigneter Standort für einen Maßregelvollzugsklinik ist.

Lesen Sie auch:

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.