VHS-Kursteilnehmerinnen sind politisch engagiert
Frauen besuchen den Landtag

Im Rahmen des Kurses besuchten jetzt die VHS-Teilnehmerinnen aus Dülmen und Haltern am See den Landtag in Düsseldorf.
  • Im Rahmen des Kurses besuchten jetzt die VHS-Teilnehmerinnen aus Dülmen und Haltern am See den Landtag in Düsseldorf.
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Haltern. Nur rund 30 Prozent der Mitglieder in Stadt- und Gemeinderäten in Nordrhein-Westfalen sind Frauen. Der VHS-Kurs „Starke Frauen – Starke Kommunen“ will auf Landesebene in Kooperation mit dem Landesministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung die Frauen ermutigen und fördern, um sich in der Kommunalpolitik zu engagieren. Im Rahmen des Kurses besuchten jetzt neun Teilnehmerinnen aus Dülmen und Haltern am See den Landtag in Düsseldorf.

Eingeladen hatte der Landesverband der Volkshochschulen zusammen mit dem Ministerium. Der Kurs „Starke Frauen – Starke Kommunen“ wird landesweit an zwölf weiteren Volkshochschulen angeboten. Auch die Teilnehmerinnen dieser Kurse waren nach Düsseldorf gekommen. Während des Besuchs im Landtag erhielten die Frauen einen Einblick in die Arbeit der Abgeordneten des Bundeslandes. Eine Besichtigung des Parlaments stand ebenso auf der Tagesordnung, wie auch eine Diskussion mit der SPD-Abgeordneten Anja Butschkau und dem Staatssekretär des Ministeriums Dr. Jan Heinisch.Während der Diskussion hatten die politisch interessierten und engagierten Frauen die Möglichkeit, den Politikern Fragen zur Förderung von Frauen in der Politik zu stellen. Dabei ging es auch darum, wie vor allem für junge Frauen mit Kindern bessere Möglichkeiten geschaffen werden können, um sich neben Job und Kinderbetreuung in der Kommunalpolitik zu engagieren.
Teilnehmerin Petra Thöne war wie die gesamte Gruppe begeistert von dem Tag in Düsseldorf: „Es war wirklich sehr informativ, solche Angebote sollte es öfter geben. Wir haben einen guten Einblick in den Arbeitsalltag in Düsseldorf bekommen und hatten eine interessante Diskussion. Nun müssen wir daran arbeiten, die Frauenquote in den Räten zu erhöhen und den Altersdurchschnitt zu senken, damit die junge Generation nachrücken kann.“

Insgesamt 18 Frauen nehmen an dem Kurs „Starke Frauen – Starke Kommunen“ der VHS Dülmen- Haltern am See-Havixbeck teil. In einem Zeitraum von fünf Monaten lernen sie unter der Leitung der Münsteraner Kommunikations-Studentin Marie Fuhr die Funktionsweisen, Handlungsfelder und Öffentlichkeitsarbeit der Kommunalpolitik kennen. Ziel ist es, dass die Frauen zukünftig selbst in der Politik ihrer Stadt mitmischen.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.