Gutachterausschuss: Immobilienmarkt in Haltern floriert

Seit dem ersten Spatenstich Ende Januar 2011 gehen die Erschließungsarbeiten im Baugebiet Elterbreischlag zügig voran. Immobilien und Baugrundstücke in Haltern sind weiterhin beliebt. Foto: Archiv
  • Seit dem ersten Spatenstich Ende Januar 2011 gehen die Erschließungsarbeiten im Baugebiet Elterbreischlag zügig voran. Immobilien und Baugrundstücke in Haltern sind weiterhin beliebt. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Der Immobilienmarkt in Haltern am See bleibt in Schwung: Auf Basis der von Januar bis Ende Juni 2012 eingegangenen Grundstückskaufverträge hat der Gutachterausschuss für die Stadt Haltern am See den Halbjahresbericht zum Immobilienmarkt erstellt.

Im ersten Halbjahr 2012 wurden vom Gutachterausschuss 176 Kaufverträge erfasst und ausgewertet. Der Gesamtgeldumsatz lag bei 28 Millionen Euro. Die hohen Umsätze aus 2011 wurden damit nicht ganz erreicht, trotzdem befinden sich die Umsatzzahlen weiterhin auf einem hohen Niveau.

Weiterhin gab es eine große Nachfrage bei Ein- und Zweifamilienhäusern. In diesem Marktsegment wechselten 38 Objekte ihren Eigentümer. Der Geldumsatz betrug rund acht Millionen Euro. Die Preise sind überwiegend stabil bis leicht steigend. Eine Doppelhaushälfte aus den 80er Jahren mit 125 m² Wohnfläche und 350 m² Grundstücksfläche kostete im Durchschnitt 215.500 Euro.

Eigentumswohnungen bleiben ebenfalls weiter im Trend. Im ersten Halbjahr wurden 42 Wohnungseigentume verkauft. Dabei wurden insgesamt rd. 5,6 Millionen Euro umgesetzt. Die Preise bei den Eigentumswohnungen sind im Vergleich zum Vorjahr steigend. Eine 20 Jahre alte Eigentumswohnung mit 80 m² Wohnfläche kostete im Durchschnitt 120.000 Euro.

Weiterhin ungebrochen ist die Nachfrage nach Bauplätzen für Ein- und Zweifamilienhäuser im Halterner Stadtgebiet. In der ersten Jahreshälfte verzeichnete der Gutachterausschuss bereits 39 Verkäufe von Bauplätzen, wobei rd. 4,4 Millionen Euro umgesetzt wurden. Besonders dazu beigetragen hat die Vermarktung des neuen Baugebietes “Elterbreischlag“ in Sythen.
Auch die Käuferströme hat der Gutachterausschuss analysiert. 63 % der Käufer kommen direkt aus Haltern am See, 37% aus dem weiteren Umfeld.

Inwieweit sich die bisherigen Entwicklungen der ersten Jahreshälfte fortsetzen, bleibt abzuwarten. Die Jahresergebnisse werden wie gewohnt im Grundstücksmarktbericht des Gutachterausschusses für Grundstückswerte, der Anfang des Jahres 2013 erscheint, veröffentlicht.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen