Der Geh- und Radweg am Hellweg (K31) in Haltern am See wird saniert.

Haltern. Der Geh- und Radweg am Hellweg (K31) in Haltern am See wird ab Montag, 3. Dezember, saniert. Für voraussichtlich eine Woche ist der Hellweg dann nur über einen Fahrstreifen in Richtung Innenstadt befahrbar.

Die Einbahnstraßenregelung beginnt kurz vor der Freistaße und endet auf Höhe der Strandallee. Auch die Freistraße muss für einen Tag zusätzlich gesperrt werden. Wann genau dies passiert, ist abhängig vom Baufortschritt. Umleitungen über die Münsterstraße, Sythener Straße und Lehmbrakener Straße sind ausgeschildert.
Auch die Fahrbahnoberfläche des Hellwegs wird zurzeit saniert. Dort beginnt ebenfalls am Montag, 3. Dezember, der zweite Bauabschnitt. Ab dem Kreisverkehr bis zur Höhe der Hausnummer 32 ist eine Durchfahrt ebenfalls nur in Richtung Innenstadt möglich. Die Thiestraße ist ab dem Kreisverkehr bis zur Straße "In der Krümm" komplett gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

Weitere Informationen zu diesen und weiteren Baumaßnahmen des Kreises Recklinghausen gibt es im Internet unter www.kreis-re.de/baustellen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen