Ausstattung mit Corona-Selbsttests an Schulen und Kitas
Halterns Schulen und Kindergärten testen jetzt

Schulen, städtische Kitas und die Kindertagespflege sind durch die Landesregierung erfolgreich mit Corona-Selbsttests ausgestattet worden. Foto: Stadt Haltern
  • Schulen, städtische Kitas und die Kindertagespflege sind durch die Landesregierung erfolgreich mit Corona-Selbsttests ausgestattet worden. Foto: Stadt Haltern
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Haltern. Schulen, städtische Kitas und die Kindertagespflege sind durch die Landesregierung erfolgreich mit Corona-Selbsttests ausgestattet worden. Die Stadtverwaltung übernahm die Verteilung an die einzelnen Standorte.

Für alle Haltener Schulen ist die Lieferung für die Zeit nach den Osterferien angekommen. Da nicht alle Selbsttests, wie zunächst angekündigt, am Freitag, den 09. April, angeliefert wurden, hat die Stadtverwaltung am Wochenende einen Bereitschaftsdienst eingerichtet, um die Lieferungen vom Logistikunternehmen trans-o-flex jederzeit entgegen nehmen zu können. Ein Großteil der Lieferung traf am Samstagnachmittag ein. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wurden alle Selbsttests zentral am Schulzentrum angenommen. Eine entsprechende Umverteilung auf die jeweilige Schule ist umgehend am heutigen Montagmorgen bis 9 Uhr erfolgt.

Selbsttestung an den Schulen

Die weiterführenden Schulen - Josef-König-Gymnasium, Alexander Lebenstein Realschule und die hiesige Joseph-Hennewig-Hauptschule - verfügten noch über Testkapazitäten aus der Erstlieferung von Selbsttests vor den Osterferien, sodass mit dem Schulbeginn heute sowohl SchülerInnen als auch LehrerInnen getestet werden konnten. Die Selbsttestung wird unter Beaufsichtigung der jeweiligen SchülerInnen durch die LehrerInnen durchgeführt. So sieht es auch der aktuelle Änderungserlass des Schulministeriums vor. Bei der ausgelieferten Ware handelt es um den Siemens CLINITEST Rapid COVID-19 Antigen Self Test zur Durchführung eines Nasenabstrichs.

Selbsttestung für städtische Kitas und Kindertagespflege

Für die drei städtischen Kitas Conzeallee, Holtwick und Sythen, sowie die Kindertagespflege ist eine entsprechende Lieferung am Freitag eingetroffen, die bereits an die Einrichtungen weitergegeben wurde. Hierbei handelt es sich um Selbsttests für Zuhause zur Durchführung eines Nasenabstrichs. Wie die Selbsttests verteilt und eingesetzt werden, obliegt der jeweiligen Einrichtungsleitung. Geplant ist, dass Eltern gebeten werden, die Selbsttests mit ihren Kindern Zuhause durchzuführen. Pro Person sind zwei Testungen pro Woche vorgesehen. Insgesamt erhalten die städtischen Kitas für eine Woche 580 Selbsttests und die Tagespflege 360 Selbsttests. Zukünftige Lieferungen werden von der Landesregierung direkt an die Kita-Standorte geschickt. Bei der Kindertagespflege bleibt die Stadtverwaltung zentrale Stelle für die Weitervergabe.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Webseite von Michael Menzebach
Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen