Kanutouren: Abenteuer im Fluss

3Bilder

Wie ein silbernes Band mit vielen Schleifen zieht sich die Lippe durch die Halterner Landschaft und markiert damit die klassische Grenze zwischen dem Ruhrgebiet und Münsterland. Die meisten Menschen beachten sie kaum, wenn sie sie mit dem Auto in Sekundenschnelle überqueren. Manche aber folgen dem Gewässer auf alte Weise - und lernen sie dabei von einer ganz neuen Seite kennen.

Die Lippe ist ihr Revier: Geduldig lenken die hiesigen Tourguides die Teilnehmer in die Dreier- und Viererkanus, sogenannte "Kanadier", die nicht grundlos an Indianerkanus aus alten Filmen erinnern. Schließlich waren die nordamerikanischen Ureinwohner die ersten, die diese Bootsform bauten und nutzten. Es schaukelt etwas, als die Ausflügler zum ersten Mal in die Boote gehen. Ein Ruck, und plötzlich ist man mitten auf dem Wasser.

Die Idee, sich der Lippe im Kanu zu nähern, findet seit einigen Jahren großen Anklang bei Halternern und Auswärtigen. "Wir haben Teilnehmer aus allen Altersgruppen, von der Schulklasse bis zur Rentnergruppe. Selbst kleineren Kindern kann dank der Schwimmwesten nichts passieren. Zudem ist die Lippe ein sehr ruhiges und sicheres Gewässer", erklären die professionellen Tourbegleiter, die mit den Ausflugspaddlern auf Reisen gehen.

Das Halterner Hausgewässer ist dabei nicht nur besonders hübsch, sondern bietet sich für eine Reise an: "Wir haben auf der Lippe keinen Verkehr, wie etwa auf dem Kanal oder dem Rhein", erklären die Veranstalter. "Daher ist es viel naturnaher, zumal die Lippe in den letzten Jahren zunehmend renaturiert wird. Die Angler berichten sogar von der Rückkehr der Lachse in diesen Fluss, was für die gestiegene Wasserqualität spricht. Auf dem Rhein würde ich Gruppen auch nie ohne Begleitung fahren lassen, während wir nach Einweisung Kanus für die Lippe durchaus auch einmal so vermieten."

Die Strecken sind dabei so abwechslungsreich wie die Lippe selbst: Auf verschiedenen Abschnitten zwischen 9 und 18 Kilometern können auch ungeübte Paddler Abenteuer auf der Lippe erleben, sich sportlich betätigen und sich ganz nebenbei vom Stress des modernen Alltags entspannen. Für ambitionierte Kanuten besteht auch die Möglichkeit, sich Kanus zu leihen oder sich individuelle Touren zusammenstellen zu lassen.

Weitere Informationen erhält man unter Tel. 02362 606632.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen