Rund ums Rad: Fahrspaß für jeden Geldbeutel

4Bilder

Die Radsaison ist eröffnet: Mit den ersten warmen Tagen ist im Münsterland auch die beste Zeit für die Zweiradfahrer angebrochen. Wer noch auf der Suche nach einem passenden Drahtesel war, konnte sich beim Flohmarkt an der Radstation für wenig Geld viel Radelspaß sichern.

Es ist eine beliebte Tradition: Die Radstation Haltern veranstaltet in jedem Frühjahr einen Flohmarkt „Rund um’s Rad“. Hier taten sich auch diesmal wahre Schätze auf. Günstige Kinderräder, sportliche Rennräder, und der richtige Untersatz für den kleinen Einkauf oder den schönen Familienausflug warteten hier auf ihren neuen Besitzer. Das Angebot war riesig, und der Zulauf seit Jahren ungebrochen.

Die Gäste des Flohmarktes wissen längst, dass man sich auf Michael Kienzel und sein Team verlassen kann. In diesem vorbildhaften Caritas-Projekt werden bis zu zehn Langzeitarbeitslose unter Führung eines Zweiradmechanikermeisters zu wahren Zweirad-Experten ausgebildet, so dass sie beinahe jeden alten Drahtesel instandsetzen, alte wie neue Räder reparieren und pflegen können. So manches abgewirtschaftete Klappergestell wurde nach der Behandlung in der Radstation zu einem sorgfältig renoviertem Prachtstück, dass noch viele Tourenkilometer treue Dienste leisten kann. Wer mag, kann sich hier am Roost-Warendin-Platz 5 auch Tipps für seine Fahrradtour holen oder sich das passende Gefährt ausleihen.

Zur Zeit hat die Radstation montags bis freitags von 7.30 bis 20 Uhr geöffnet. Am Wochenende und den Feiertagen stehen die Mitarbeiter von 9 bis 16 Uhr zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen