Corona: Weitere Beschränkungen beschlossen
Strengere Regeln gelten seit Montag

Bereits am Freitag hatten sich die Halterner Gastronomiebetriebe dazu entschieden, ihre Betriebe komplett zu schließen. Foto: Stadt
  • Bereits am Freitag hatten sich die Halterner Gastronomiebetriebe dazu entschieden, ihre Betriebe komplett zu schließen. Foto: Stadt
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Haltern. Bundeskanzlerin und Regierungschefs der Länder haben am Sonntag  (22.3.)  weitere Schritte beschlossen, um der Verbreitung des Coronavirus entgegenzutreten. So ist es ab sofort untersagt, mit mehr als zwei Personen im öffentlichen Raum zusammen zu sein. Gleichzeitig werden alle Menschen angehalten, die Kontakte zu anderen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.

Möglich sind weiterhin der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, Teilnahme an Sitzungen, erforderlichen Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie andere notwendige Tätigkeiten.Im WDR-Fernsehen rief Ministerpräsident Armin Laschet dazu auf, Gastronomiebetriebe zu schließen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause. Geschlossen werden müssen auch Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseure, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe, weil in diesem Bereich eine körperliche Nähe unabdingbar ist. Medizinisch notwendige Behandlungen bleiben weiter möglich.

Den kompletten Beschluss lesen Sie hier!

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen