Badmintion-Asse feiern doppelten Doppelsieg in Straelen

von Mattias Bünnemann.

Ein kopfstarkes Team der Badminton-Abteilung des ATV Haltern reiste jetzt nach Straelen zum Doppelturnier der Hobbyspieler. Unter den insgesamt 46 Doppelteams am Start stellten die 6 Teams der Halterner wiederum die größte Gruppe und wurden vom Veranstalter besonders begrüßt. Da in Straelen stets nach dem sogenannten „Schweizer System“ gespielt wird, scheidet nie ein Doppel aus dem Wettbewerb aus, sondern es werden bis zum Turnierende immer wieder ähnlich spielstarke Paarungen gegeneinander aufs Feld geschickt, ohne dass man zweimal auf die gleichen Gegner trifft.

Nachdem sich die erste Nervosität gelegt hatte, spielten die Routiniers Udo Meuche und Hilmar Eils souverän auf, wobei Eils die Gegner oft mit unkonventionellen Schlägen verblüffte. Meuche wiederum ließ erkennen, dass er sich seit Monaten durch intensives Training vorbereitet hatte, retournierte auch härteste Schläge, um dann selbst anzugreifen. In der Schlusstabelle lagen Eils und Meuche fast 10 Plätze höher, als im Vorjahr.
Der ebenfalls turniererfahrene Toni Wesseler trat diesmal mit seinem neuen Partner Murad Mbarki in Straelen an, der zuletzt vor 3 Jahren in Dublin öffentlich gespielt hatte. Kleine Abstimmungsprobleme zu Beginn verschwanden völlig, Wesseler zwang den Gegnern sein Defensivspiel auf, bis Mbarki mit gewaltigen Smashs die wichtigen Punkte setzen konnte. Ein guter Mittelfeldplatz war der Lohn harter Arbeit.

Kleine Abstimmungsprobleme zu Beginn

Filigran wie immer zeigte Andreas Koprek seinen Gegnern mit gezielten Schlägen die Extrempunkte ihres Feldes, während sein großgewachsener, konditionsstarker Partner Udo Henkel seine Reichweite und Schnelligkeit nutzte, jeden noch so platzierten Ball zurückzuschlagen. Henkel und Koprek ließen ihren Gegnern keine Verschnaufpausen, schafften ein positives Punkteverhältnis und landetenebenfalls am Ende im guten Mittelfeld.
Nach fast einem Jahr Badminton-Abstinenz trat Fabian Stock, der in Münster studiert, in Topform mit seinem Partner Jörg Schmitz-Linneweber an. Da die beiden zum ersten Mal miteinander spielten, ging zwar das erste Match verloren. Danach wendete sich das Blatt. Mit hoch und weit geschlagenen Rückhandbällen brachte Schmitz-Linneweber die Gegner in Schwierigkeiten, sodass Stock die entscheidenden Punkte setzte: oberes Mittelfeld!
Das absolute Überraschungsteam aus Haltern waren aber Jens Grewing und Nils Verheyen, die erst seit wenigen Monaten zusammen trainieren. Der pfeilschnelle Grewing, der jeden Ball noch vor Bodenberührung erreicht und sein technisch perfekter Partner Verheyen mit seiner unglaublichen Reichweite zeigten von Anfang an, dass sie an die Spitze wollten. Leider trafen die beiden bereits im 3. von 9 Spielen auf die Halterner Reinhard Dittrich und Mattias Bünnemann und unterlagen unglücklich in einem dramatischen Spiel nach Verlängerung.

Knappe Niederlage nach Verlängerung

Danach leisteten sie sich keinerlei Schwächen mehr und gewannen sämtliche folgenden Spiele hoch und verdient. Damit wurden sie Vizemeister des Turniers mit großem Abstand vor den Dritten.
Haarscharf konnten sich in diesem Jahr nach 2011 zum 2. Mal die Halterner Reinhard Dittrich und Mattias Bünnemann durchsetzen und alle 9 Spiele für sich entscheiden. In vielen knappen Spielen kompensierte Dittrich gekonnt die technischen Schwächen seines Partners Bünnemann. Dieser wiederum überraschte die Gegenspieler oft mit seinem plötzlichen Auftauchen am Netz und daraus folgenden schnellen Punkten. Selbst das letzte Spiel der beiden wurde noch zur Zitterpartie, als sie bis zum 16 : 16 permanent zurücklagen. Doch dann machte Dittrich den Sack zu mit dem erlösenden 21 : 18.
Damit besetzten die Hobbyspieler der Halterner Badmintonabteilung die ersten beiden Plätze des StaelenerTuniers und nahmen glücklich die Pokale in Empfang.
Klar, dass die Spieler nach dem langen und erfolgreichen Turniertag Erholung auf dem Halterner Nikolausmarkt suchten und fanden.
Wer jetzt Lust bekommen hat, selbst den Badminton-Schläger in die Hand zu nehmen, findet alle Infos auf der Homepage des ATV Haltern.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen