Tennisabteilung des SuS Concordia Flaesheim
Damen auf Aufstiegskurs - Herren gegen den Abstieg

Norbert Becker spielt nach der Verletzung von Willi Kühl an Nummer eins. Foto: Menze
  • Norbert Becker spielt nach der Verletzung von Willi Kühl an Nummer eins. Foto: Menze
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Flaesheim. Lange Gesichter bei den Herren 60, strahlende Mienen bei den Damen 60: So unterschiedlich ist die Gemütslage bei der Tennisabteilung des SuS Concordia Flaesheim. Während das Männer-Team um Mannschaftsführer Viktor Czellnik nach drei Spieltagen noch ohne Erfolgserlebnis ist, sind die Damen um Beate van Bevern mit vier Siegen auf Aufstiegskurs Richtung Westfalenliga.

Das letzte und entscheidende Spiel findet am Samstag, 15. Juni (13 Uhr) vor heimischer Kulisse gegen den ebenfalls ungeschlagenen Tabellenführer TC Altschermbeck statt. Inge Emrath, Maria Bente, Uli Schelbert, Marlies Brauner, Beate van Bevern und Brigitte Willner werden dann alles geben, um dem Ligaprimus ein Bein zu stellen. Denn wer dann die Oberhand behält, qualifiziert sich für die Aufstiegsrunde am 29. Juni, in der die vier Gruppenersten der Verbandsligen die zwei Aufstiegsplätze ausspielen. Für die Flaesheimer Männer stehen noch zwei Partien auf dem Spielplan. Um die Chance auf den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu bewahren, ist am Sonntag, 16. Juni ein Erfolg beim ebenfalls sieglosen TC Borghorst 1 Pflicht. Am 7. Juli steht dann auf eigener Anlage das letzte Spiel gegen den THC Münster 1 auf dem Programm. Doch ohne die verletzte Nummer 1 im Team, Willi Kühl, agieren die Herren in dieser Saison bislang äußerst unglücklich. Nach zwei knappen Niederlagen setzte es im letzten Spiel eine happige 6:0 Packung beim TC Hamaland Vreden 1.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen