Ansegeln mit genug Wasser unterm Kiel
Segelclub Haltern freut sich auf den Saisonstart

2Bilder

Haltern. „Ansegeln“ hieß es traditionell am 1. Mai beim Segelclub Haltern am See. Nachdem den Seglerinnen und Seglern im Vorjahr aufgrund des niedrigen Wasserstandes im Stausee im wahrsten Sinne des Wortes das Wasser unter dem Kiel fehlte, konnte der Verein den diesjährigen Saisonstart kaum abwarten. Rund 100 Mitglieder begrüßte Oliver Frey, 1. Vorsitzender des SCH, im Rahmen der Saisoneröffnung. Bei wenig Wind ging es einmal rund um die Insel. Der Segelclub Haltern am See blickt nun auf die neue Saison, denn am vergangenen Wochenende (4. und 5. Mai) stand mit „Haltern Classic“ bereits die erste eigene Regatta auf dem Programm.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen