Bestes Segelwetter, ordentlicher Wind, starke Leistungen
Starke Leistungen bei gemeinsamen Clubmeisterschaften

Die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Segelclubs Haltern, der in diesem Jahr mit 35 Seglerinnen und Seglern und 18 Booten die größte Teilnehmerzahl der gemeinsamen Veranstaltung mit dem SC Westfalen und dem  SC Mühlbachtal stellte.
  • Die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Segelclubs Haltern, der in diesem Jahr mit 35 Seglerinnen und Seglern und 18 Booten die größte Teilnehmerzahl der gemeinsamen Veranstaltung mit dem SC Westfalen und dem SC Mühlbachtal stellte.
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Haltern. Bestes Segelwetter, ordentlicher Wind, starke Leistungen und ein geselliges Miteinander: Das Resümee der Segel-Clubmeisterschaften 2019 fiel bei allen Beteiligten positiv aus. Gleich vier Segelvereine waren am vergangenen Wochenende auf dem Stausee aktiv. Zum zweiten Mal veranstalteten der Segelclub Haltern, der Segelclub Westfalen und der Segelclub Mühlbachtal gemeinsam die Clubmeisterschaften.

Der Segelclub Prinzensteg unterstützte als vierter Club die Veranstaltung mit dem Wettkampfdienst auf dem Prahm. Erwachsene und Jugendliche starteten in den Klassen Kielboote, Jollen und Jugendboote nach Yardstick. Dazu kamen die Kids mit ihren Optimisten-Booten. Insgesamt nahmen 52 Seglerinnen und Segler mit insgesamt 28 Booten an der Veranstaltung teil. Die größte Teilnehmerzahl stellte der Segelclub Haltern, der mit insgesamt 35 Mitgliedern und 18 Booten an den Start ging. Der SCW stellte sieben Boote und zwölf Segler und der SCMH drei Boote mit fünf Seglern. An zwei Veranstaltungstagen wurden insgesamt vier Wettfahrten ausgetragen. Der Wettkampf am Samstagmittag begann mit kräftigen Böen bis zu sechs Windstärken. Im Laufe des Nachmittags beruhigte sich das Wetter etwas und nach rund drei Stunden waren die ersten beiden Läufe absolviert. Traditionell wurde anschließend gemeinsam mit allen Vereinen gegrillt. Am Sonntag ging es bei mäßigem Wind und sommerlichen Temperaturen mit zwei Läufen weiter. Gesamtsieger der Clubmeisterschaften (nach Yardstick) des Segelclubs Haltern wurden Jan Gerber und Robert Nest erstmals mit einer Yingling vor Timon Beuers und Ulrich Schmidt-Döpper auf einer Dyas. Der dritte Platz ging an Klaus-Peter Wolff, Julian Flake und Carsten Broermann mit der großen Sprinter Sport. Vierter gesamt und bester Jollensegler wurde Reinhart Mehring mit seiner O-Jolle. Bei den Nachwuchsseglern sicherten sich Sven Steinkamp und  Adrian Voss den ersten Platz vor Greta Rohlfs im Lader 4.7. Leif Urban gewann in der Optimisten-Klasse vor Linus Gerber. Gesamtsieger beim SC Westfalen wurde Finn-Segler Bernd Bösig vor Sigrid Zucht und Stefan Huesmann mit der First 21.7. Bester Opti war wie im letzten Jahr Felix Wilm. Ulrich Wallbrecher wurde Clubmeister des SC Mühlbachtal mit einer Dehler 22.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen