Geldautomatensprengung an der Lippstraße geht schief

Haltern.  In der Nacht zu Montag versuchten Unbekannte, einen Geldautomaten an der Lippstraße zu sprengen. Über einen Alarm war die Polizei verständigt worden. Als die Beamten gegen 03.25 Uhr eintrafen, stellten sie fest, dass der Raum zum hinteren Zugang des Geldautomaten Einbruchsspuren hatte.

Offensichtlich kamen die Einbrecher dort nicht weiter. Zudem lagen im Vorraum Gasflaschen, die darauf hindeuten, dass der Automat gesprengt werden sollte. Zu einer Explosion kam es glücklicherweise nicht. Der oder die Täter flüchteten unerkannt. Ein Zeuge hörte zur Tatzeit ein Motorrad wegfahren. Zeugen, die am Tatort oder im Umkreis verdächtige Personen oder Fahrzeuge (Autos oder Motorräder) gesehen haben, werden gebeten, sich mit dem Fachkommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen