Glück auf krummen Beinen

Im November kam Odile nach Deutschland. Auf den Azoren wurde die kleine Chihuahua-Mix-Hündin als Straßenhund geboren, später ist sie in einer Tötungsstation gelandet, wurde von einer Tierschutzorganisation aus Lissabon in letzter Minute gerettet, nach Deutschland gebracht und ist in einer Pflegestelle in Viersen aufgenommen worden.

Damals hatte ich einen Bericht über sie geschrieben und schon dabei einen Narren an ihr gefressen. Nach meinem letzten Hund wollte ich aber eigentlich keinen Vierbeiner mehr haben und außerdem war ich überzeugt, dass der knuffige Winzling mit dem niedlichen Gesicht, den überdimensional großen Ohren und den krummen Beinchen ganz schnell eine neue Familie finden würde.

Durch Zufall fand ich sie kürzlich auf Facebook wieder und war erstaunt, dass Odile noch immer nach einem Heim suchte. Noch am gleichen Abend tagte bei uns der Familienrat...

Seit Samstag ist Odile nun Teil der Familie und wir möchten das liebenswerte Tierchen schon jetzt nicht mehr missen. Manchmal kommt das Glück eben auf krummen Wegen; pardon - Pfoten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen