Kradfahrer mit Badeshorts und ohne Führerschein mit 160 km/h in die Polizeikontrolle

Haltern. Zwei 26-jährige Kradfahrer aus Dortmund gerieten unmittelbar hintereinander in Haltern am See, auf der Sythener Straße in die Geschwindigkeitsmessanlage der Polizei.

Hier wurden bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h je eine
Geschwindigkeit von 145 km/h und 160 km/h gemessen. In unmittelbarer Nähe konnte ein Kradfahrer der Polizei beide Biker stellen. Ein Kradfahrer konnte seinen Führerschein nicht aushändigen. Es stellt sich heraus, dass gegen ihn ein Fahrverbot wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen rechtskräftig verhängt worden ist. Ihm droht eine Geldbuße von mindestens 600 Euro, sowie zusätzliche 3
Monate Fahrverbot und ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Das Motorrad bei über 30 Grad Lufttemperatur nach Hause zu schieben war für den Beschuldigten kein Problem, denn er war statt mit Schutzkleidung lediglich mit Badeshorts bekleidet. Dem zweiten Kradfahrer droht ein Bußgeld von 440 Euro und 2 Monate Fahrverbot.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.