Kreativtag der KAB/KFD im Künstlerhof in Lavesum

Lavesum. Nach dem großen Erfolg des ersten Kreativtages der KAB im letzen Jahr, wurde dieser auch in diesem Jahr wieder angeboten.

Eine kleine aber wichtige Änderung gab es in diesem Jahr: Die KAB und die KFD führten diesen Tag gemeinsam durch. Im Künstlerhof in Lavesum trafen sich 13 angehende Künstler, um sich im malen, töpfern und drechseln auszuprobieren. Die jeweiligen Gruppen wurden durch „Fachleute“ begleitet, die Anregungen und Hilfestellungen gaben. So manch einer wunderte sich über seine eigene Kreativität. Mittags stärkte man sich beim mitgebrachten Buffet, um dann weiter an seinem Projekt zu arbeiten. Die Drechsler und Maler hatten den Vorteil, dass sie nach getaner Arbeit, ihr Kunstwerk mit nach Hause nehmen konnten. Die Töpfer müssen sich noch ca. 6 Wochen gedulden bis sie ihr fertiges Werk der „Fachwelt“ präsentieren können. Auch dieser Tag ging mal wieder viel zu schnell zu Ende aber, so der Mitorganisator Detlef Völkering, „dies wird nicht der letzte Kreativtag gewesen sein.“

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.