Thema Kindeswohlgefährdung
Kreissportbund Recklinghausen informiert Vereine

Kreis. Das Thema Kindeswohlgefährdung - Sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen ist ein gesellschaftliches Querschnitts-Problem, dem sich auch der organisierte Sport als wichtiger Teil der Gesellschaft stellen muss und auch tatsächlich stellt.

Es ist der Schutzauftrag der Verbände und Vereine sowie der Trainerinnen und Trainer, eine gewaltfreie Atmosphäre im Verein zu schaffen, die Mitglieder und Mitarbeiter/innen für das Thema sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen im Sport aufzuklären und zu sensibilisieren. Zum Schutzauftrag der Sportvereine und Sportverbände für die besonders zu schützende Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen gehört es ebenso, Maßnahmen zur Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport zu erarbeiten, diese zu kennen und innerhalb der Vereinsstrukturen zu verankern.  Um auch Vereine im Kreis Recklinghausen für dieses Thema zu sensibilisieren und erste Hilfestellungen zu geben, bietet der Kreissportbund Recklinghausen auch in diesem Jahr Informationsveranstaltungen an.  In Haltern am See findet am Montag, 30.09.2020 in der Zeit von 19.00 – 21.00 Uhr im Kolpingtreff, Disselhof 26 eine Veranstaltung statt.
Referentin ist Dorthe Starnberger. Neben ihrer Tätigkeit im Jugendamt Herten ist sie auch im Sportverein u.a. in der Jugendarbeit aktiv.  In dieser kostenlosen Veranstaltung wird es erste Informationen und Ansatzpunkte für die Vereinsausrichtung und Vereinsarbeit zu dem immer wichtiger werdenden Thema geben.Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist erforderlich und unter www.ksb-re.de/Angebote möglich.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Webseite von Michael Menzebach
Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen