Lions Club freut sich über Spende

Hermann Lambernd (r.), Vorsitzender des Fördervereins Lions Club Haltern freut sich über die Spende des Toyota Autohauses Glückauf. Filialleiter Rajko Witzke (Mitte) überreichte zusammen mit Verkaufsberater Stefan Paulus (lks.) stellvertretend den Scheck.
  • Hermann Lambernd (r.), Vorsitzender des Fördervereins Lions Club Haltern freut sich über die Spende des Toyota Autohauses Glückauf. Filialleiter Rajko Witzke (Mitte) überreichte zusammen mit Verkaufsberater Stefan Paulus (lks.) stellvertretend den Scheck.
  • hochgeladen von Martin Schellhorn

Haltern am See, 28.02.2014 – Der Lions-Club in Haltern am See freut sich über eine Spende in Höhe von 250 Euro des Toyota-Autohauses Glückauf. Das Geld stammt aus dem Erlös des Kuchen- und Würstchenverkaufes anlässlich eines Kinder-Flohmarktes am 22. Februar auf dem Gelände des Autohauses an der Annabergstraße 114. Der Kinder-Flohmarkt fand im Rahmen eines Frühlingsfes-tes statt. „Wir wollten den Erlös aus dem Speisen- und Getränkeverkauf in jedem Fall in den Dienst der guten Sache stellen. Durch seine zahlreichen Aktivitäten für Kinder und Jugendliche ist der Lions Club in Haltern bekannt geworden und wir wollen diese Arbeit als ortsansässiges Unternehmen in und für Haltern gerne unterstützen“, beschreibt dazu Rajko Witzke, Filial- und Kundendienstleiter des Toyota-Autohauses Glückauf die Intentionen des Teams am Standort Haltern.

„Wir freuen uns sehr über diese Spende, zeigt sie uns doch, dass unsere Arbeit in Haltern positiv wahrgenommen und unterstützt wird“; so Martin Schellhorn, Pressereferent des Lions Club. Die Spende wird jetzt im Rahmen des Program-mes Kindergarten plus eingesetzt. Hierbei handelt es sich um ein Programm zur Stärkung der kindlichen Persönlichkeit. Es richtet sich an vier- bis fünfjährige Kinder in Kindertageseinrichtungen in Haltern. Das Programm besteht aus neun Modulen, die in einer extra dafür zusammengestellten Gruppe im Zeitraum von etwa drei bis vier Monaten durchgeführt werden.

Kindergarten plus hat das Ziel, die soziale, emotionale und geistige Bildung der Kinder zu stärken und zu fördern. Unter Berücksichtigung der individuellen Fä-higkeiten der Kinder werden die für den Lernerfolg im Kindergarten und im späte-ren Leben unverzichtbaren Basisfähigkeiten gefördert: Selbst- und Fremdwahr-nehmung, Einfühlungsvermögen, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Wahr-nehmung von Selbstwirksamkeit und Eigenkompetenz, Motivations- und Leis-tungsfähigkeit, Beziehungsfähigkeit.

Autor:

Martin Schellhorn aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.