Landesarbeitsminister Laumann dankt Mitarbeitervertretern
Wander-Ausstellung „Ich bin Mitarbeitervertreter, weil …“ eröffnet

Landesarbeitsminister Karl-Josef Laumann würdigte das Engagement kirchlicher Mitarbeitervertreter bei der Eröffnung der Wanderausstellung „Ich bin Mitarbeitervertreter, weil“. Er ließ sich mit Mitarbeitervertreterin und Ausstellungs-Model Nicole Deutzkens und Bewohner Siggi Z. von der Wohnanlage St. Bernardin Sonsbeck fotografieren. Foto: Ulrich Richartz
  • Landesarbeitsminister Karl-Josef Laumann würdigte das Engagement kirchlicher Mitarbeitervertreter bei der Eröffnung der Wanderausstellung „Ich bin Mitarbeitervertreter, weil“. Er ließ sich mit Mitarbeitervertreterin und Ausstellungs-Model Nicole Deutzkens und Bewohner Siggi Z. von der Wohnanlage St. Bernardin Sonsbeck fotografieren. Foto: Ulrich Richartz
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Haltern. Landesarbeitsminister Karl-Josef Laumann sieht es als wichtigste Aufgabe einer Mitarbeitervertretung (MAV) im kirchlichen Dienst an, darauf zu achten, „dass diejenigen Kollegen und Kolleginnen, die ihre Meinung nicht so gut vertreten können, ein Sprachrohr für ihre Interessen finden.“ Ausdrücklich dankte Minister Laumann allen kirchlichen Mitarbeitervertretern dafür, dass sie ihr Amt ausüben.

Laumann sprach am 17. Februar im Könzgenhaus in Haltern am See im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung „Ich bin Mitarbeitervertreter, weil …“ vor mehr als 80 Gästen. Die Ausstellung zeigt lebensgroße Portraitbilder von zehn Mitarbeitervertreterinnen und Mitarbeitervertretern in Form von Roll-Ups, auf denen diese in knappen Zeilen ihr Hauptmotiv für ihr Engagement in der Mitarbeitervertretung schildern. Bilder und Statements entstanden, um mit Blick auf die Mitarbeitervertretungswahlen 2021 Kandidatinnen und Kandidaten zu gewinnen und um dieses Ehrenamt zu würdigen.
Die abgebildeten Mitarbeitervertreterinnen und Mitarbeitervertreter wurden in Arbeitskleidung oder mit einem Gegenstand aus ihrem Arbeitsalltag fotografiert. Sie arbeiten im Bereich der Krankenpflege, der Behindertenarbeit, der Verwaltung, der Jugendhilfe, der Haustechnik, des Rettungsdienstes, des pastoralen Dienstes, der Kindergärten oder im ärztlichen Bereich. Alle hatten spontan zugesagt, bei dieser Aktion mitzumachen.
Die Aussagen der fotografierten Mitarbeitervertreterinnen und Mitarbeitervertreter zeigen, dass ihnen Gerechtigkeit und gute Arbeitsbedingungen am Herzen liegen. Der Kardiologe Dr. Michael Markant aus Marl engagiert sich in der MAV, „weil ich mich für die Mitarbeiter einsetzen und den Dienstgeber an seine Pflichten erinnern kann.“ Pastoralreferentin Barbara Kockmann aus Coesfeld-Lette nennt als Grund, „weil ich so meine Stimme erheben und etwas bewegen kann.“ Und der Haustechniker Martin Scholz aus Haltern macht in der MAV mit, „weil sich einmischen wichtig ist und ich mich für die Rechte meiner Kollegen und Kolleginnen einsetzen möchte.“
Minister Laumann warb dafür, bereits jetzt darüber nachzudenken, ob man bei den Wahlen zur Mitarbeitervertretung 2021 kandidiert: „Mitarbeitervertretung heißt für mich, dass man einerseits die Arbeitsbedingungen mitgestalten kann aber auch andererseits, dass man einen Teil Mitverantwortung übernimmt.“
Die Ausstellung mit ihren zehn Roll-Ups wandert ab sofort und bis Mai 2022 durch viele kirchliche und caritative Einrichtungen im Bistum Münster. Jeweils für 14 Tage kann sie bei der Diözesanen Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen in Haltern ausgeliehen werden.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen