Politik und Kaufleute ziehen in Haltern an einem Strang
Verkaufsoffener Sonntag am 6. Dezember abgesagt

„Wir haben rund 150 Weihnachtsbäume aufstellen und die Beleuchtung installieren lassen. Dafür erhalten wir bereits deutlichen Zuspruch“, freut sich  der Geschäftsführer der Werbegemeinschaft Christoph Kleinefeld. Dem schloss sich Bürgermeister Andreas Stegemann an.
  • „Wir haben rund 150 Weihnachtsbäume aufstellen und die Beleuchtung installieren lassen. Dafür erhalten wir bereits deutlichen Zuspruch“, freut sich der Geschäftsführer der Werbegemeinschaft Christoph Kleinefeld. Dem schloss sich Bürgermeister Andreas Stegemann an.
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Halterns Kaufmannschaft und Stadtverwaltung bleiben bei ihrer gemeinsamen Haltung wie schon im November: Bürgermeister Andreas Stegemann und Christoph Kleinefeld, Geschäftsführer der Werbegemeinschaft, sagen den für den 6. Dezember geplanten verkaufsoffenen Sonntag ab.

„Der Schutz vor der Ausbreitung der Corona-Pandemie muss an erster Stelle stehen“, erklären sie übereinstimmend. Dahinter steckt nach wie vor die Sorge, dass an einem solchen Sonntag Innenstadt und Geschäfte zu voll werden würden. Und damit würde das Ziel, Kontakte zu vermeiden, ins Gegenteil umschlagen. Beide Gesprächspartner beteiligen sich gerne an der Aktion, die die Industrie- und Handelskammer (IHK) ins Leben gerufen hat: „Das Gute findet Innenstadt“ heißt die Kampagne, die die Menschen animieren soll, den heimischen Einzelhandel zu besuchen und damit zu stärken. In diesem Zusammenhang weisen Kleinefeld und Stegemann auch auf die gerade geschmückte Innenstadt hin: „Wir haben rund 150 Weihnachtsbäume aufstellen und die Beleuchtung installieren lassen. Dafür erhalten wir bereits deutlichen Zuspruch“, sagt Christoph Kleinefeld. Dem schloss sich Andreas Stegemann an: „Das sieht ja auch richtig gut aus, vor allem auch die Beleuchtung der Fassaden ist stimmungsvoll, mir gefällt das sehr.“
„Uns ist allen sehr daran gelegen, die Geschäftswelt in unserer schönen Stadt angesichts der coronabedingten Einschränkungen und Probleme zu stärken und damit zu erhalten. Wir möchten hier im Rahmen unserer Möglichkeiten bestmöglichst unterstützen“ betonte Stegemann und kündigte dementsprechende Gespräche an. Darüber hinaus wird die Stadtverwaltung als kleinen Beitrag künftig kleinere Geldgeschenke, die zum Beispiel an verdiente Ehrenamtler anlässlich verschiedener Jubiläen überreicht werden, in Form der beliebten Stadtgutscheine übergeben.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen