Vivaldis "Vier Jahreszeit" als Orgelfassung - Konzert mit Videoprojektion in der Erlöserkirche

Wann? 22.04.2018 17:00 Uhr

Wo? Erlöserkirche, Reinhard-Freericks-Straße 17, 45721 Haltern am See DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Der international tätige Konzertorganist Detlef Steffenhagen, konnte in diesem Jahr zum ersten Mal für ein Konzert in Haltern am See gewonnen werden. Foto: C. Conrady
Haltern am See: Erlöserkirche |

Haltern. Der Freundeskreis Kirchenmusik und die evangelische Kirchengemeinde Haltern laden zum Konzert in die Erlöserkirche am Hennewiger Weg 8 ein.Am Sonntag, dem 22. April 2018, um 17 Uhr erklingt Antonio Vivaldis "Die Vier Jahreszeiten" erstmals als Orgelfassung von und mit Detlef Steffenhagen mit Videoprojektion des Künstlers im Altarraum.

Der international tätige Konzertorganist Detlef Steffenhagen, konnte in diesem Jahr zum ersten Mal für ein Konzert in Haltern am See gewonnen werden.Auf dem Programm steht der berühmte Konzertzyklus „Die Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi (1678-1741). Steffenhagen selbst hat erstmalig dieses berühmte Werk für Orgel bearbeitet und folgt damit so großen Vorbildern wie Johann Sebastian Bach und J.G.Walther. Nach Aussage des Interpreten eignet sich die Orgel besonders gut für eine Wiedergabe des Werkes, denn die vielen Naturszenen des Originals (Gewitter, Vogelgesang u.a.) lassen sich auf der Orgel sehr eindrucksvoll darstellen.Zahlreiche Konzerte in ganz Deutschland, sowie das positive Echo der Musikkritik lassen ein wirklich außergewöhnliches Orgelkonzert erwarten.
Während des Konzertes wird das Spiel des Künstlers auf eine Leinwand übertragen, sodass die seltene Möglichkeit besteht, dem Organisten beim musizieren zuzusehen.
Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zur Finanzierung des Konzertes wird am Ausgang gebeten!

Hintergrund: Detlef Steffenhagen, Jahrgang 1961 gab bereits mit 14 Jahren sein erstes Orgelkonzert.  Er studierte am Hoch’schen Konservatorium in Frankfurt sowie an der Folkwang-Musikhochschule in Essen. Von 1988-1999 war er Kantor der Johanniskirche, Frankfurts bedeutendster Barockkirche.  Er war mehrfacher Preisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ und konzertiert inzwischen hauptsächlich in Europa sowie Nord- und Südamerika. CD Einspielungen bei SONY CLASSICAL sowie Rundfunk- und Fernsehaufnahmen haben ihm weltweite Anerkennung eingebracht.  Von 1999-2008 lebte er in Curitiba (Brasilien) und lehrte an der dortigen Musikhochschule.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.