Neue POP2GO-Kurse beginnen am 11. Januar
Digital-Kurs, Klima-Hymne und "4 Songs 4 Future": Musikproduktion und Songwriting

Marc Sokal und Marco Launert.

Auch 2021 ist die Rockschule Kompetenzpartner des mit insgesamt 10 Millionen Euro geförderten Programms "POP2GO" des BV POP, der die Förderung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung erhält. Über das Medium Popmusik werden dabei neben musikalischen Fähigkeiten gezielt gesellschaftliche Werte und Social Skills transportiert.

"Wir sind seit 2015 Kompetenzpartner im POP2GO-Programm. Die Förderer schätzen die innovativen Konzepte der Rockschule, die seitdem mehr als tausend junge Menschen am Niederrhein erreicht haben. Ich persönlich freue mich riesig auf die neuen Aufgaben und die Tatsache, dass ich ab sofort auch für das Land Schleswig-Holstein auf der Insel Helgoland aktiv sein darf!", so Rockschulinhaber Marco Launert.

Gleich drei Musikprojekte finden in den ersten vier Monaten des neuen Jahres in Hamminkeln und Wesel statt.
Teilnehmen dürfen Kinder und Jugendliche von acht bis 18 Jahren.Zunächst startet am 11. Januar eine Digital-Workshop-Serie, die Marco Launert selbst durchführt. In zwölf Einheiten zu je 90 Minuten werden Songs geschrieben, getextet, Instrumentalparts entwickelt und die Songs schließlich digital aufgenommen. In vier alterskompatiblen Gruppen wird gearbeitet und die genauen Zeiten in Absprache mit den TeilnehmerInnen abgesprochen.

Über das Karnevalswochenende, vom 12. bis 15. Februar, ruft die Rockschule (in den starken Hoffnung auf eine bis dahin erfolgte Lockerung der Kontaktbeschränkungen) das Motto "Wir schreiben die Klima-Hymne!" aus. Im KuBa in Hamminkeln dreht sich alles um das Schreiben eines Songs oder einer Hymne, die sich inhaltlich mit dem Klimaschutz beschäftigt.Im mobilen Tonstudio von Marc Sokal (Wuppertal), das im KuBa installiert wird, nehmen die TeilnehmerInnen im Alter von 8 bis 14 Jahren das eigene Werk unter professioneller Mithilfe von Multiinstrumentalist Marco Launert selbst auf. Freitags wird von 16 bis 20 Uhr, an den drei weiteren Tagen von 10 bis 18 Uhr intensiv musikalisch gearbeitet. Für Mittagsverpflegung und Getränke wird gesorgt.

Projekt 3 schließlich findet unmittelbar nach Ostern statt: Vom 6. bis 11. April möchten Marco Launert und Marc Sokal das "4 Songs 4 Future"-Camp im Tanzhaus Wesel durchführen.Auch dabei geht es um Songwriting und Produzieren von Songs. Mit täglich acht Stunden Arbeitszeit inkl. Verpflegung bestehen ausreichend Möglichkeiten, vier komplette Songs zu schreiben und aufzunehmen. Inhaltlich werden Zukunftsthemen, -Wünsche und -Ziele der Teilnehmer von 10-18 Jahren erarbeitet.

Vorkenntnisse sind für alle Angebote nicht zwingend notwendig.
Anmeldungen und Fragen bitte ausschließlich über die e-mail-Adresse info@rockschule.de.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen