Lassen Sie ein Licht aufgehen...

Der Advent ist mittlerweile zu einer Zeit der hektischen Vorbereitung auf Weihnachten geworden. Dabei sollten diese vier Wochen gerade eine Zeit der Besinnung der der Ruhe werden.

Nehmen Sie sich Zeit, zünden Sie sich eine Kerze an und lehnen Sie sich mal bewusst zurück. Lassen Sie sich erhellen vom warmen Schein der Kerze. Fast in jedem Haus steht in der vorweihnachtlichen Zeit der Adventskranz.

Haben Sie es gewusst? Der Adventskranz wurde 1839 von dem evangelisch-lutherischen Theologen und Erzieher Johann Hinrich Wichern (1808–1881) aus Hamburg eingeführt. Er holte einige Kinder, die in großer Armut lebten, zu sich in das Rauhe Haus, einem alten Bauernhaus. Dort betreute und versorgte er sie. Um den Kindern zu verdeutlichen, wann das Weihnachtsfest beginnt, baute er einen Holzkranz mit 20 roten und vier weißen Kerzen. Täglich zündete er eine rote Kerze mehr an, sonntags eine weiße zusätzlich. Die Kinder konnten so die verbleibenden Tage einfach abzählen. Der dunkle Winter hellte sich täglich mehr und mehr auf. Später entwickelte sich aus diesem "Wichernkranz" der heute bekannte Adventskranz mit vier Kerzen.

Falls Sie zusätzlich Licht in die Welt bringen wollen, ist das kein Problem. Hochwertige, ca. 16 cm große Motivkerzen mit der Abbildung der Dingdener Pankratiuskirche können ab sofort zum Preis von 7,50 €/Stück in der Pfarrkirche gekauft werden. Damit bringen Sie gleich mehrfach Gutes: Sie erhellen die Welt und tragen zur Erhaltung des Kirchengebäudes bei. Denn der Erlös ist in kompletter Höhe für die Renovierung der Kirche bestimmt, sie hat es nötig.

Autor:

Sven Joosten aus Hamminkeln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.