Sonntag zu den Koekkoek Malern ins B.C.Koekkoek Haus Kleve

Gemälde inspiriert von B.C.Koekkoek in Arbeit
4Bilder

Am Sonntag, dem 1.7.2018 werden die Koekkoek-Maler Peter Kempf und Rainer Hillebrand im dritten Jahr in Folge wieder im B.C.Koekkoek-Haus Kleve malen. Sie werden vor Publikum die traditionelle Malweise vorführen wie sie zu Zeiten der alten Meister gepflegt wurde und fertige Originale zum Kauf anbieten. Zur Ausstellung des Vorjahres finden Sie hier einen kurzen Film.

Die Koekkoek Maler bieten Reproduktionen und Interpretationen des Barend Cornelis Koekkoek mit ausdrucksvollen Landschaftsbildern. Die Maler haben die Werke von B.C. Koekkoek studiert und in ihrer jeweils eigenen Handschrift interpretiert. Während Peter Kempf sich der Ölmalerei verschrieben hat, verwendet Hillebrand schnell trocknende Acrylfarben.

Im Koekkoek Haus präsentieren die Maler ihre Arbeitsweise und zeigen fertige Originale angefangen von Miniaturen bis zu großformatigen Werken.

Besuchen Sie das Koekkoek Museum am 1. Juli und erleben Sie die Schätze des Museums mit den Arbeiten von B.C. Koekkoek und beobachten Sie, wie die Kunstfertigkeit der alten Meister auch heute noch von Malern des 21.Jahrhunderts beherrscht wird.

In einer Sonderausstellung zeigt das Museum übrigens vom 24.6. bis 9.9.2018 Arbeiten des jungen deutschen Künstlers Wieland Payer, der die Pastellmalerei zu neuem Leben erweckt.

Eine weitere Attraktion bietet sich Gartenfreunden an diesem Tag mit dem Zugang zum Garten des B.C. Koekkoek-Hauses anlässlich der Offenen Gartenpforten im Klever Land.
(Öffnungszeiten: Haus und Garten 11-17 Uhr).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen