Hamminkeln - LK-Gemeinschaft

Beiträge zur Rubrik LK-Gemeinschaft

Oberarzt Patrick Salaschek und Chefärztin Dr. Cordula Koerner-Rettberg freuen sich über den Ausbau der Notfallambulanz.

Kinderklinik des Marien-Hospitals in Wesel
Ausbau der Notfallambulanz

Da die Notfallambulanz in der Kinderklinik des Marien-Hospitals in Wesel, eine Einrichtung der gemeinnützigen Gesellschaft "pro homine", seit geraumer Zeit einen erhöhten Zulauf verzeichnet, wird dieser Bereich nun modernisiert, umgebaut und als eigenständige Einheit neu konzipiert. „So verbessern wir unser medizinisches Angebot für die Familien in der Region weiter“, sagt Chefärztin Dr. Cordula Koerner-Rettberg. Die Umbauarbeiten gehen mit der laufenden Errichtung eines vierten Kreißsaals...

  • Wesel
  • 19.10.20
Über diese nun 3 Meter hohe Sonnenblume voller Blüten freut sich Urszula Raudonat aus Hamminkeln immer noch sehr. Ein Geschenk, dass sie zu Beginn der Corona-Pandemie - auf der Bank neben ihrer Haustür fand. Auf einem beigefügten Zettel schrieb die bisher unbekannte Person "Bleiben Sie bitte gesund!"

Geschenk entpuppte sich als drei Meter hohe Sonnenblume mit zahlreichen Blüten
Hamminkelnerin freut sich über schöne Geste einer bisher unbekannten Person in der Corona Zeit

"Ende April stand ein kleines Töpfchen auf der Bank neben unserer Haustür. Ein kleiner grüner Zettel lag daneben: Bleiben Sie bitte gesund! Über Beides habe ich mich sehr gefreut.", schreibt Urszula Raudonat aus Hamminkeln. "Lange habe ich überlegt, wohin mit diesem Winzling. Keine Ahnung was daraus wird. Als ich mit der Sommerbepflanzung im Garten begann, bekam auch dieses unerwartete Geschenk einen Platz am Zaun vor dem angrenzenden Maisfeld. Lange Zeit konnte ich keinen Ansatz einer...

  • Hamminkeln
  • 09.10.20
Ein kritischer Beobachter - aber einfach auch ein "töfter Typ", sagt Redakteur Dirk Bohlen, der Neithard Kuhrke im Frühling 2010 als einen der ersten Bürgerreporter rekrutierte.
5 Bilder

Lokalkompass präsentiert
Bürgerreporter des Monats Oktober: Neithard Kuhrke

Als einer, der schon viel gesehen hat, trägt Bürgerreporter Neithard Kuhrke aus Wesel viele "Abers und Vielleichts" mit sich herum. Die Richtung, das zeigen seine Lokalkompass-Texte, verliert er deswegen lange nicht, sein ehrenamtliches Engagement dauert nun schon einige Jahrzehnte an. In diesem Oktober ist Neithard Bürgerreporter des Monats. Wie kam es, dass du Bürgerreporter geworden bist? Durch Zufall lernten wir uns kennen. Der Kreisstadt-Redakteur Dirk Bohlen rief an: „Wollen Sie nicht...

  • Herne
  • 01.10.20
  • 52
  • 10
Auf dem Foto: Heike Böken-Heinemann (Schulleiterin KDR), Claudia Peters (Vorsitzende des Fördervereins), Samuel Lenk (Schülerin), Tim Zacharias (Schüler), Greta Peters (Schülerin), Rainer Hegmann (Geschäftsführer Stadtwerke Wesel), Henning Wagner (technischer Prokurist Stadtwerke Wesel).

Stadtwerke fördern gesundes Trinken in Schulen
Trinkwasserspender für die Konrad-Duden-Realschule Wesel

Stadtwerke Wesel fördern gesundes Trinken in Schulen. Sie bieten nun den mehr als 560 Schülern der Konrad-Duden-Realschule Erfrischung. Die Schüler der Konrad-Duden-Realschule können sich freuen – über kostenloses, frisches Trinkwasser. Das Lebensmittel Nummer eins sprudelt jetzt aus einem Wasserspender, den der Weseler Versorger in der Schule am Barthel-Bruyn-Weg in Wesel-Feldmark aufgestellt hat. Es gibt die Wahlmöglichkeit zwischen stillem Wasser und solchem ...

  • Wesel
  • 09.09.20
Die Akademie Klausenhof in Hamminkeln-Dingden freut sich über langjährige treue Mitarbeiter in ihrem Team. (Symbolfoto)
2 Bilder

Heutzutage nicht mehr selbstverständlich
Klausenhof Dingden ehrt treue Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit

Dass Mitarbeitende einem Unternehmen lange die Treue halten, ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Aber wenn man wie im Klausenhof Dingden auch jetzt wieder acht Mitarbeitende im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit zum Betriebsjubiläum gratulieren kann, „dann scheint in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten es meistens zwischen uns als Klausenhof und Ihnen als Mitarbeitende ganz gut geklappt zu haben“, so Rüdiger Paus-Burkard im Rahmen der Gratulation. Zu den Jubilaren gehören...

  • Hamminkeln
  • 01.09.20

Leserbriefe zur Titelkolumne "Überflüssige Ekel-Vögel" im Weseler vom 19. August 2020
Warum sich manche Leser mächtig aufregen, oder: muntere Gleichmacherei auf allen Seiten

Titelkolumnen sind für viele Leser/innen das Spannendste, was eine Zeitung zu bieten hat. Das ist beim Weseler/Xantener nicht anders. Regelmäßig erreichen uns Leserbriefe und Zuschriften anderer (oft böswilliger) Art, deren Verfasser mir die Meinung geigen. Das ist völlig in Ordnung so! Wer austeilt, muss auch einstecken können. Sozusagen ein Naturgesetz, nicht nur in der Medienlandschaft. Bei den Inhalten und Formulierungen der Kolumne folge ich seit Jahrzehnten zwei eisernen Regeln. 1....

  • Wesel
  • 20.08.20
  • 2
  • 2
Die Corona-Maßnahmen gelten nach wie vor. Was meint ihr, wie gut sich die Menschen daran halten?
Aktion

Corona-Maßnahmen
Frage der Woche: Wie vorsichtig sind wir noch?

Im Kampf gegen Corona waren wir im Mai und Juni auf einem guten Weg. Die Schutzmaßnahmen zeigten Wirkung.  Der Tiefpunkt: Mitte Mai, als weniger als 5000 Menschen an Covid-19 erkrankt waren. Jetzt steigen die Fallzahlen. Wie vorsichtig sind wir noch? Der Tönnies-Schlachthof in Rheda-Wiedenbrück steht als Symbol für die drohende Gefahr einer exponentiellen Verbreitung des Virus'. Rund 2000 Mitarbeiter aus dem Umfeld des Schlachthofs infizierten sich, die Reproduktionszahl stieg...

  • Herne
  • 07.08.20
  • 61
  • 5
Hans-Martins aktuelles Profilbild. Er ist unser BürgerReporter des Monats August.
11 Bilder

Lokalkompass präsentiert
BürgerReporter des Monats: Hans-Martin Scheibner

Hans-Martin Scheibner ist ein Mann mit vielen Interessen. Im Lokalkompass zeigt er sich als Fotograf und Autor mit lokalen und naturwissenschaftlichen Themen. Hier beschreibt er mit eigenen Worten, was ihn als BürgerReporter antreibt, warum er Teil einer Forschungskollaboration der Uni Stanford (USA) wurde und was seine Heimatstadt Xanten so besonders macht. Wie bist du zum BürgerReporter geworden? Meine Mutter hatte im Xantener den Aufruf des LK gelesen, sich als Bürgerreporter im LK zu...

  • Herne
  • 01.08.20
  • 31
  • 8
Für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 17 Jahren bietet die Akademie Klausenhof in Dingden ein Erlebniscamp an.
3 Bilder

Abenteuer für Kinder und Jugendliche / Jetzt anmelden und vom 13. bis 17. Juli 2020 dabei sein
Akademie Klausenhof Dingden plant Erlebniscamp

"In den aktuellen Zeiten der Corona-Krise sind häufig Kinder und Jugendliche besonders betroffen.", daher bietet die Akademie Klausenhof in Dingden ein Erlebniscamp für alle Kinder und Jugendliche von 8 bis 17 Jahren an. Denn "fehlende soziale Kontakte und eingeschränkte Möglichkeiten der Freizeitaktivtäten verbunden mit einer gegebenenfalls angespannten familiären Situation sind eine hohe Belastung für die Kinder und Jugendlichen. Um den Kindern und Jugendlichen, deren Familien sich zum...

  • Hamminkeln
  • 18.06.20
Das Mehrgenerationenhaus Wesel sucht Senioren und Seniorinnen, die Interesse an einer Brieffreundschaft haben.

Interessierte Senioren und Seniorinnen bitte melden
Brieffreundschaften in und um Wesel gesucht

Das Mehrgenerationenhaus Wesel sucht Senioren und Seniorinnen, die Interesse an einer Brieffreundschaft haben. Nach dem ersten Aufruf im Mai 2020 konnte das Mehrgenerationenhaus bis jetzt 15 Brieffreundschaften in und um Wesel vermitteln. Weitere Briefeschreiber*innen warten noch auf interessierte Personen, die sich über eine Brieffreundschaft freuen würden. Interessierte können sich beim Projektkoordinator Daniel Renzel unter der Telefonnummer 0281/95238135 oder renzel@skfwesel.de...

  • Wesel
  • 10.06.20
14 Bilder

Wie war das noch gleich mit der User-Challenge "Zehn schöne Fotos"?
Ein kleiner Schweinsgalopp durch die Galerien - und die Siegerin gibt's ganz am Schluss!

Ja genau - ich bin der Community noch ein Ergebnis schuldig, nämlich das meiner Challenge "Zehn schöne Fotos". Also legen wir mal los ... Die Bilder von Jürgen Daums Garten sind einfallsreich und amüsant (besonders das "Peinliche" mit dem Hundehaufen), treffen aber unterm Strich nicht meinen Geschmack. In der Galerie von Regine Hövel, zweifellos eine der besten Fotografinnen bei Lokalkompass, beeindruckte mich vor allem der langnasige Holzwichtel. Bernie Braun präsentierte uns seine...

  • Wesel
  • 03.06.20
  • 11
  • 6
Albrecht Holthuis war der Mann in der Schaltzentrale zwischen der Kirchengemeinde und dem Weseler.
5 Bilder

Wie eine Kirchengemeinde klarkommt, wenn sie den Gemeindebrief gegen das Anzeigenblatt tauscht
"Die Online-Angebote (...) - (...) ein wichtiges Signal der Aufmunterung und Hoffnung auf Besserung"

Mehr als zwei Monate sind seit dem Beginn des Lockdowns vergangen. Eine lange Zeit, die auch der evangelischen Kirchengemeinde spezielle Entscheidungen abverlangte. Wir baten Pfarrer Albrecht Holthuis um eine rückblickende Betrachtung. (Für den Abdruck dieses vollständigen Interviews ist im aktuellen Weseler leider nicht genügend Platz). dibo: Wie haben Sie persönlich diese Zeit ohne Kontakt zu Ihren "Schäfchen" empfunden? Holthuis: Bei meinen Gemeindegliedern denke ich in erster Linie ...

  • Wesel
  • 26.05.20
Achim von der Haar aus Wesel spielte für seine kranke Mutter Akkordeon im Hof des Christopherusheimes in Hamminkeln.

Das kleine "Hof-Konzert" wird Donnerstag, 21. Mai, um 11 Uhr an gleicher Stelle wiederholt
Akkordeon-Klänge für kranke Mutter im Christopherusheim Hamminkeln

"Da die Mutter sehr krank und bettlägerig ist, konnte sie am Besuchstag nicht in den dafür vorgesehenen Raum gebracht werden, da es ihr besonders schlecht ging. Der Sohn, Achim von der Haar, aus Wesel machte aus der Not eine Tugend.", heißt es seitens des Teams des Christopherusheimes in Hamminkeln, das sehr von diesem Erlebnis berührt war. Der Sohn holte aus seinem Auto sein Akkordeon, ging ums Heim herum in den Hof. In einem Zimmer in der zweiten Etage lag seiner Mutter. Das Fenster war...

  • Hamminkeln
  • 18.05.20
  • 1
Bilder direkt in den Fließtext einfügen: Mit den neuen Lokalkompass-Funktionen endlich möglich.
2 Bilder

Lokalkompass
Neue Funktionen: Bilder, Veranstaltungen, Beiträge in Text einbetten

Neue Funktionen sind verfügbar. Ab sofort könnt ihr schon veröffentlichte Schnappschüsse, Textbeiträge, Veranstaltungen oder einzelne Bilder in eure Texte einfügen. So könnt ihr eure Bilder im Fließtext genau an der Stelle platzieren, wo ihr sie haben möchtet. Hier erfahrt ihr, wie das geht. Für BürgerReporterInnen sind ab sofort folgende neue Funktionen verfügbar:  → Bilder einbetten → Schnappschüsse einbetten → Beiträge einbetten → Veranstaltungen einbetten Diese Funktionen könnt...

  • Herne
  • 13.05.20
  • 22
  • 9
Werner Schaurte-Küppers, Geschäftsführender Gesellschafter Hülskens und Nils Michelbrink, Geschäftsführer Papeterie Michelbrink).
3 Bilder

Aktion der Firmen Michelbrink (Hamminkeln) und Hülskens (Wesel)
Bis zum 31. Mai ein Zeichen für Zusammenhalt setzen mit bunt bemalten Steinen

Die aktuelle Situation hat viele kreative Ideen hervorgebracht, die ein Zeichen für den Zusammenhalt in der Gesellschaft setzen. Hierzu zählt insbesondere auch die Idee, Steine durch Bemalen künstlerisch zu gestalten. Die Papeterie Michelbrink aus Hamminkeln wird zusammen mit der Weseler Kies-Firma Hülskens einen Stein-Bemal-Wettbewerb für Kinder und Jugendlichen durchführen und die künstlerischen Leistungen würdigen. Dafür werden 100 Stifte-Sets kostenlos als Geschenk in der...

  • Wesel
  • 08.05.20
  • 1
Die Spielplätze im Hamminkelner Stadtgebiet sind ab sofort wieder geöffnet. (Symbolfoto)

Skateranlagen bleiben allerdings weiterhin geschlossen
Spielplätze in Hamminkeln ab sofort geöffnet

Die Spielplätze im Hamminkelner Stadtgebiet sind ab sofort (Donnerstag, 7. Mai) wieder geöffnet. "Dies ist gem. § 3 Absatz 4 der Coronaschutzverordnung, in der ab dem 4. Mai 2020 gültigen Fassung, wieder zulässig. Begleitpersonen haben den Mindestabstand von 1,5 Metern zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang möchte ich allgemein auf die Hygienebestimmungen der Corona SchVO hinweisen und um Beachtung bitten. Skateranlagen sind nach der aktuellen Corona SchVO als Sportanlagen anzusehen und...

  • Hamminkeln
  • 07.05.20
Regine Hövel aus Dinslaken ist unsere BürgerReporterin des Monats Mai.
4 Bilder

Lokalkompass präsentiert
BürgerReporterin des Monats Mai: Regine Hövel aus Dinslaken

Erst Hobbyfotografin, dann Siegerin bei einem Fotowettbewerb, jetzt langjährige  BürgerReporterin: Regine Hövel aus Dinslaken ist unsere BürgerReporterin des Monats Mai! Bei einem Telefonat erklärte sie mir, welche LK-Treffen sie in besonderer Erinnerung behalten hat und wie man mit dem Buchsbaumzünsler im eigenen Garten fertig wird. Vorab, Regine, soll ich von unserem Redaktionsleiter Thomas Knackert vielen Dank für deinen tollen Beitrag über den Buchsbaumzünsler aus dem letzten Jahr...

  • Dinslaken
  • 01.05.20
  • 75
  • 13
Aktion 30 Bilder

Es geht um den "Goldenen Corona-Esel": Machen Sie mit bei unserer Kreativ-Challenge!
Wer hat die kreativste Atemschutzmaske?

Zum Jammern gibt's wahrlich genug in diesen Zeiten. Deshalb schauen wir auf das Positive und rufen einen Wettbewerb aus! Norbert Schulters fragt gemeinsam mit dem Weseler: Wer hat die kreativste Atemschutzmaske? Bei diesem Wettbewerb sind Fotos von Ihrer schönsten, witzigsten, auffälligsten - unterm Strich eben kreativsten Atemschutzmaske gefragt. Dabei sollte es sich aber ausdrücklich um tatsächliche Gesichtsmasken (textil oder als FFP-Variante) handeln. Modelle, die aus Pappkarton oder...

  • Wesel
  • 28.04.20
  • 1
  • 3
Blick aufs Auditorium, eine Viertelstunde vor Filmbeginn.
Video 25 Bilder

Corona generiert neue Event-Ideen - Autokino am Rhein in Wesel
Trotz Wartezeit ein frühlingsluftiges Vergnügen auf der Festwiese - im persönlichsten aller Kinositze

Not macht erfinderisch, sagt eine Volksweisheit. Allerdings brauchen kreative Köpfe in Wesel weder alte noch neue Weisheiten, um gute Ideen zu verwirklichen. Wovon hier die Rede ist? Na, vom ersten Weseler Autokino! Eine ganz wundervolle Sache, die von den aktiv Beteiligten schnell und beherzt umgesetzt wurde. Mittwoch, 22. April, 20 Uhr - eine Stunde vor der "Premiere". Die Zeit vor Filmbeginn läuft etwas sperrig ab. Das liegt vor allem an den Autofahrern, die sich zum Teil nicht besonders...

  • Wesel
  • 23.04.20
  • 1
  • 3
50 Bilder

Corona, du kannst mich mal!
(((♥))) Wir halten zusammen in diesen Zeiten! (((♥))) Erinnerungen für CARMEN vom 12.10.2014

Mit zwei Tagen Verspätung... ist hier nun der Beitrag für Mittwoch! ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ Ich wünsche dir, dass du deine wahre Identität in Gott findest. Dann wirst du vieles erleben, worüber du staunen wirst! DEBORAH ROSENKRANZ ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ Sorge dich nicht, liebe Carmen... wenn auch derzeit alles nicht so ist, wie wir es gerne schon hätten... so wird es ganz sicher absehbar wieder etwas "normaler" zugehen! Das glaube...

  • Hamminkeln
  • 17.04.20
  • 8
  • 3
Wie sieht euer Arbeitsplatz im Homeoffice gerade aus?

Homeoffice in Krisenzeiten - Wie geht es Alleinerziehenden damit?

Es sind gerade schwierige Zeiten für alle von uns. Es gibt Menschen aus den Gesundheitsberufen, die arbeiten härter als zuvor, andere wiederum können gerade nicht arbeiten, Selbständige haben Existenzängste. Ich habe mich gefragt, wie Alleinerziehende ihren Alltag bewältigen, jetzt mit ihren Kindern zu Hause. Alleinerziehenden geht es doch gerade nicht anders als Müttern, die im Homeoffice arbeiten, oder? Ein ganz klares ‘Nein’. Denn alleine ein oder mehrere Kinder zu erziehen ist mehr als...

  • Wesel
  • 14.04.20
  • 1
3 Bilder

Eine STAY-HOME-STORY für Tierfreunde
"Der Ruf der Natur" oder "Mein früher Vogel hat vier Beine" – Eine "besorgniserregende" Beobachtung 😊

Liebe Leute, ich bin zwar grundsätzlich ein Frühaufsteher, orientiere mich da aber weniger am Sonnenaufgang, als eher an den angedachten Tagesaktionen, die sich ja bekanntermaßen und situationsbedingt gerade leicht verschieben. Kein Kind muss in die Schule, ich nicht ins Büro und das Homeoffice wartet geduldig auf meine Einsatzfähigkeit und drängelt ebenso wenig zum Arbeitsbeginn, wie zum Arbeitsende – klingt also erst mal alles recht entspannt. Nach nunmehr 29 Jahren am selben Wohnort habe...

  • Wesel
  • 09.04.20
  • 1

Wie WhatsApp und Skype den Coronageschädigten die Abende retten
Fotochallenge mit oder ohne Knusperpuffreis: Digitale Bespaßung kann die Langeweile besiegen

Dass in einigen Monaten ein paar Prozente von uns allen möglicherweise keinen Job mehr haben, schiebe ich jetzt mal kurz beiseite. Es gibt nämlich auch von amüsanten Dingen zu berichten ... So erzählte mir die Mitarbeiterin einer bekannten Lebensmittelmarktkette kürzlich, die Kunden seien nicht nur scharf auf Toilettenpapier, Nudeln und Milch. Was man außerdem vergeblich in den Regalen suche, sei Knusperpuffreis. Witzig, nä?! Oder auch diese Fotochallenges, die seit rund zwei Wochen...

  • Wesel
  • 07.04.20
  • 1

Sonderteil der evangelischen Kirchengemeinden am 8. April
Wegen und trotz Corona: Online-Gottesdienste, Hoffnungsworte und noch ganz viel mehr

Kirchen, Pfarrämter, Presbyterbüros und Jugendheime sind beliebte Anlaufstationen für Viele. Doch wie fast alle Einrichtungen auch haben die Kirchengemeinden ihre flexiblen Angebote und festen Termine allerorten fast auf Null heruntergefahren. Aber eben nur fast. Dass Kirche auch in Zeiten eines dräuenden Virus für ihre "Schäfchen" da sein kann, lesen Sie in der Ausgabe des Weselers am 8. April. Die Arbeit der evangelischen Kirchengemeinden in Wesel und Hamminkeln läuft weiter. Das...

  • Wesel
  • 06.04.20

Beiträge zu LK-Gemeinschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.