Verband soll in Hamminkeln für intakte Wirtschaftswege sorgen
Informationsveranstaltung am 23. August

Gehören zum alltäglichen Erscheinungsbild: Schilder, die auf Straßenschäden an den Wirtschaftswegen aufmerksam machen
2Bilder
  • Gehören zum alltäglichen Erscheinungsbild: Schilder, die auf Straßenschäden an den Wirtschaftswegen aufmerksam machen
  • hochgeladen von Randolf Vastmans

Wer Wirtschaftswege befährt, fürchtet nicht selten um sein Fahrwerk oder die Stoßdämpfer. Das ist nicht nur in Hamminkeln so. Allerdings soll in der niederrheinischen Kommune nun Abhilfe geschaffen werden. Dazu soll ein Wirtschaftswegeverband ins Leben gerufen werden, an dem sich die Anlieger der Wege beteiligen.

So beauftragte der Rat der Stadt mit Beschluss vom 01. Juli die Verwaltung damit, bei der zuständigen Einrichtungsbehörde, dem Kreis Wesel, die Einleitung des entsprechenden Verfahrens zur Gründung des Verbandes zu beantragen. Sinn ist die Sanierung sowie der Ausbau des Wirtschaftswegenetzes nach dem am 15. November beschlossenen und unter der Beteiligung interessierter Bürger erstellten Konzept.

Der rechtlich unabhängige Verband wird aus den Eigentümern, bzw. Erbbauberechtigten der Grundstücke bestehen. Für die geplante Laufzeit von 20 Jahren beträgt der Beitrag für die Mitglieder 27 Euro pro ha und Jahr. Damit jedoch alle Wirtschaftswege gleichzeitig saniert werden können, ist eine Vorfinanzierung durch Kredite vorgesehen, deren Tilgung jeweils zur Hälfte durch die Stadt und die Beiträge der Verbandsmitglieder erfolgen wird.

Eigentümer/ Erbbauberechtigte

In einer Umfrage signalisierten bereits die Eigentümer/ Erbbauberechtigten von 52 Prozent der insgesamt 9768 Grundstücke ihre Zustimmung zu diesem Vorhaben. Lediglich 10,3 Prozent lehnten dieses ab, während sich 2,02 Prozent noch nicht klar über ihre Entscheidung waren.
Bürgermeister Bernd Romanski (SPD) begründet die Vorgehensweise. „Es handelt sich dabei um eine faire Kostenverteilung, denn so werden auch die Eigentümer, bzw. Erbbauberechtigten zu den Kosten herangezogen, die ihren Wohnsitz weiter entfernt haben aber die Wege ja auch nutzen“.

Um den geplanten Verband auch den restlichen etwa 1500 Eigentümern nahezulegen, findet am 23. August 2021 um 18 Uhr eine Informationsveranstaltung in der Halle des Lohnunternehmers Arntzen, Römerrast 8 in Hamminkeln statt. Hier soll insbesondere das Gründungsprocedere, wie der Ablauf der für den Herbst vorgesehenen Gründungsversammlung, die Vollmachtserteilung und die Stimmengewichtung zur Sprache kommen. Dabei macht Romanski darauf aufmerksam, dass mehrere Eigentümer/Erbbauberechtigte eines Grundstücks ihren Beitritt ausschließlich gemeinsam erklären können.
Bei der Informationsveranstaltung sind die zu diesem Zeitpunkt aktuellen Maßnahmen der Corona Schutzverordnung zu beachten, welche aufgrund der unvorhersagbaren Entwicklung zur Zeit noch nicht feststehen. Allerdings wird schon jetzt das Tragen einer medizinischen oder FFP2 Maske empfohlen.

Randolf Vastmans

Gehören zum alltäglichen Erscheinungsbild: Schilder, die auf Straßenschäden an den Wirtschaftswegen aufmerksam machen
Solche Wirtschaftswege sollen in Hamminkeln bald der Vergangenheit angehören
Autor:

Randolf Vastmans aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen