Straßenkatzen Wesel und Hamminkeln entrüstet wegen neuen Kadaver-Fundes
Wieder zwei tote Katzen im Altkleidercontainer am Sperlingsweg in Mehrhoog

Zwei Katzenkadaver wurden in einer Mülltüte entsorgt.

Karin Obbink versteht die Welt nicht mehr: Ein neuer Totfund am Altkleidercontainer Sperlimgsweg (Rewe Köster in Mehrhoog) macht die Sprecherin des Vereins Straßenkatzen fassungslos.

Bei Facebook postet die engagierte Tierfreundin:  "Um 13.30 erhielten wir Nachricht, dass ein Mitarbeiter der Fa. Grotex/Duisburg beim Leeren des Containers die beiden weiblichen Katzen gefunden hatte. Unser Notfallteam ist noch vor Ort. Das Vetamt rollt gleich ein. Es ist ein Muttertier mit Jungtier von diesem Jahr, beide nicht gechipt. Tattowierung nicht feststellbar aufgrund des Verwesungszustandes."

Im März diesen Jahres berichtete der Verein bereits über insgesamt 43 Totfunde - 32 im Container seit September 2017 und elf im Umkreis an verschiedenen Orten.

Karin Obbink: "Wer hat diese Katzen aktuell aufgefundene schon einmal gesehen, Meldungen auch anonym als PN oder an 0176-24969865."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen