Bernd Romanski gewinnt die Wahl (52,66 Prozent) und ist neuer Bürgermeister von Hamminkeln

Die Wählerinnen und Wähler haben entschieden: Bernd Romanski hat mit 52,66 Prozent der abgegebenen Stimmen die Wahl um das Bürgermeisteramt in Hamminkeln gewonnen.

Etwa um 18.55 Uhr stand fest, dass der gemeinsame Kandidat von SPD, FDP und USD den Einzug ins Rathaus schaffen würde. Laut KRZN-Hochrechnung gaben 52,66 Prozent der Wähler/innen dem Brüner ihre Stimme, während seine Kontrahentin Roswitha Bannert-Schlabes sich mit 47,34 Prozent der Stimmen zufrieden geben muss.

Damit ist die Christdemokratin relativ knapp an ihrem Ziel gescheitert, als Kandidation mit "Kompetenz und Herz" auf dem Rathaus-Chefsessel künftig die Geschicke der Stadt zu lenken.

Die Wahlbeteiligung liegt nach derzeitigem Stand bei 49,17 Prozent.
Am 20. Oktober übernimmt Bernd Romanski die Amtsgeschäfte von Holger Schlierf.

Hier geht's direkt zur Wahlauswertung des Kommunalen Rechenzentrums Niederrhein.

Autor:

Dirk Bohlen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

46 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen