Brief der Schulpflegschaft !!

Heinrich-Meyers-Realschule Hamminkeln, 03.01.2013

Schulpflegschaft
Diersfordterstrasse 32
46499 Hamminkeln

An:

- Bürgermeister Holger Schlierf

- die Fraktionsvorsitzenden der CDU, SPD, FDP, USD, Bündnis 90/Die Grünen
im Rat der Stadt Hamminkeln

- die Bezirksregierung in Düsseldorf

- den Fachdienst 40 Bildung / Sport / Kultur / Jugend der Stadt Hamminkeln

Weiterleitung an die Lokalpresse

Schließungsbeschluss hat keine sachliche Grundlage

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der letzten Schulpflegschaftssitzung am 19.12.2012 hat die Schulpflegschaft einstimmig gegen die Auflösung
der Heinrich-Meyers-Realschule Hamminkeln gestimmt.

Die Begründung die zur Schließung der HMR führen soll, ist von der Schulpflegschaft nicht nachzuvollziehen. Laut Beschlussvorlage 2012/0203
macht der demographische Wandel eine Umstrukturierung der Schullandschaft in Hamminkeln notwendig. So seien z.B. die Hauptschulen aufgrund
der rückläufigen Schülerzahlen nicht länger haltbar und auch die Realschule werde die Konsequenz des demographischen Wandels, zu tragen haben.

Die von der Stadt selbst ermittelten Schülerzahlen, die in dem vorgestellten Konzept vom 27.10.12 zugrunde gelegt wurden, ergeben aber ein völlig anderes Bild.

Würde man die Hauptschulen an einem Standort zusammenfassen, wäre ein mindestens 2-zügiger Betrieb dieser Schule bis ins Jahr 2022 gesichert.

Die Realschule könnte ebenfalls mindestens 4-zügig bis in Jahr 2022 weitergeführt werden.

Und in den zugrunde liegenden Berechnungen der Schülerzahlen, wurden bisher nur die hamminkeler Schüler berücksichtigt. Die Erfahrung zeigt aber,
dass sowohl die Hauptschulen kontinuierlich zusätzliche Schüler aus dem Umland beschulen und die HM-Realschule regelmäßig eine eigene Klasse mit
Schülern aus dem Umland bildet.

Hieraus ergibt sich, dass die Schulpflegschaft die Alternativlosigkeit zur Gründung einer Gesamtschule nicht erkennen kann, weil die von der
Stadt ermittelten Schülerzahlen sowohl eine zweizügige Hauptschule als auch die vierzügige Realschule bis zum Jahr 2022 nachweisen.
Als Folgerung daraus ergibt sich, dass ein Schließungsbeschluss für die Realschule keine sachliche Grundlage hat.

Es stellt sich sogar die Frage, ob hier Zahlen mutwillig fehlinterpretiert wurden, um die Meinungsbildung gezielt zu beeinflussen.

Hier sollen nachweislich sehr gute Schulen zugunsten eines Wandels geopfert werden, für den es absolut keine Notwendigkeit gibt.

Die Schulpflegschaft erwartet hierzu Ihre zeitnahe Stellungnahme und fordert, die Realschule in Hamminkeln mangels begründeter Notwendigkeit, nicht aufzulösen.

Mit freundlichen Grüßen

Eugen Jakobs Karin Güler Katja Geßner Petra Westerhaus

Antje Hoffmann Silke Tomio

Die Schulpflegschaft der Heinrich-Meyers-Realschule Hamminkeln

Vielen Dank für das Vertrauen an die Schulpflegschaft der Heinrich - Meyers - Realschule aus Hamminkeln . Carmen Schuff ;-)))

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-wesel-hamminkeln-und-schermbeck/schliessung-zuruecknehmen-id7448360.html

http://www.lokalkompass.de/wesel/politik/realschul-pflegschaft-stellt-schulaufloesung-infrage-d248874.html

Autor:

Carmen Schuff aus Hamminkeln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.