Vortrag mit Prof. Klaus-Peter Hufer im Klausenhof
Was tun gegen Populismus? Zivilcourage ist lernbar!

Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer

„Was tun gegen Populismus, Hetze und Fake News?“ Spätestens seit der Wahl von Donald Trump ist diese Frage topaktuell – und Thema des nächsten SonntagMorgen-Vortrags in der Akademie Klausenhof am Sonntag, 17. Februar 2019 von 10-12 Uhr.

Ein ausgewiesener für den Umgang mit platter politischer Meinungsmache ist Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer, außerplanmäßiger Professor für politische Erwachsenenbildung an der Universität Duisburg-Essen. Der bekannte Politologe hat ein „Argumentationstraining gegen Stammtischparolen“ entwickelt, das inzwischen weit verbreitet ist und vielerorts in der Bildungsarbeit eingesetzt wird, wenn es darum geht, gegen populistische oder rassistische Hetze einzutreten. „Zivilcourage ist lernbar!“ lautet seine Botschaft.

Hufer stellt die wissenschaftlichen Grundlagen seiner Arbeit vor, diskutiert ihre Wirksamkeit sowie die besonderen Herausforderungen in der aktuellen politischen Situation.

Anmeldung unter info@akademie-klausenhof.de, Klausenhofstr. 100, 46499 Hamminkeln, Tel.: 02852 89-1313 oder -0 (Wochenende). Weitere Info: www.akademie-klausenhof.de/somo

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen