Jetzt anmelden zur Detmold-Tour
ADFC Hamminkeln radelt zum Hermannsdenkmal

"Niederrhein grüßt Hermann oder - wo endet eigentlich die Römer-Lippe-Route? Xanten als Startpunkt der Römer-Lippe-Route ist vielen bekannt. Aber wo endet sie eigentlich?" Dieser Frage geht der ADFC Hamminkeln vom Freitag, 24. Mai, bis Montag, 27. Mai, auf den Grund.
Der Fahrradbus bringt die Radlergruppe von Hamminkeln nach Detmold und holt sie dort auch wieder ab.

Auf nach Detmold

Detmold ist mit etwa 75.000 Einwohnern etwa so groß wie Bocholt und die größte Stadt im Kreis Lippe. "Mit der Jugendherberge Detmold als Basislager erradeln wir in vier Touren die Region rund um das Hermannsdenkmal. Dabei sind unter anderem die Adlerwarte Berlebeck mit einer Freiflugvorführung und die Externsteine unsere Ziele. Auch kulinarisch wird es einiges zu entdecken geben. Wir werden als Niederrheiner Bekanntschaft mit dem "Pickert", einer lippischen Spezialität, machen. Eine Stadtführung durch Detmold runden unseren Besuch ab.", kündigt der erste Vorsitzende, Peter Zelmer, an.

Rücksicht auf "Niederrhein-Radler"

Die Tagesetappen liegen zwischen 20 und 50 Kilometern. Geführt werden die Fahrradfahrer vom Niederrhein vom ADFC Detmold. "Mit Rücksicht auf die niederrheinische Topographie sind unsere ADFC-Freunde bemüht große Steigungen zu umfahren. Der ein oder andere Anstieg lässt sich aber nicht vermeiden. Insbesondere die Auffahrt zum Hermannsdenkmal hat es in sich. Belohnt werden wir aber mit einer wunderschönen Aussicht.", so Zelmer abschließend. Mehr Infos und Anmeldung im Internet unter www.adfc-hamminkeln.de (Stichwort: Mehrtagestouren).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen