Brüner Mühlenberg-Eltern fleißig bei der Gartenaktion

32Bilder

Der besonders gute, fruchtbare Boden des Geländes der Kindertageseinrichtung „Mühlenbergkinder“ in Brünen sorgte in den vergangenen Monaten für ein intensives Wachstum von Bäumen, Sträuchern, Gras und Wildkräutern aller Art.
Nicht alle diese Pflanzen und ihr teilweise zu üppiges Wachstum wurde von den Kindern, Eltern und Erzieherinnen des Kindergarten uneingeschränkt gewünscht.
So trafen sich am Samstag bei strahlendem Sonnenschein fast 30 hoch motivierte Mütter und Väter mit Hecken- und Gartenscheren, Harken, Hacken, Laubbesen und bearbeiteten unter der souveränen Anleitung der Erzieherin Tanja Schneider das Vereinsgelände, die Rasen-, Garten und Spielflächen.
Während einige Eltern fachgerecht und erfahren Hecken schnitten, nach eigenen Vorstellungen Sträucher in Form brachten, die Dachrinne von Laub und Sedimenten reinigten, andere in (un-) bequemer Hock- und Sitzstellung kleines und großes Grün aus Fugen und Ritzen entfernten, dornige Brombeerranken und ungewünschten Bewuchs stutzten, die Spielsandfläche auflockerten, reinigten und harkten, halfen die Kindergartenkinder nach Lust und Laune mit - oder auch nicht. Gern wurde von ihnen der umfangreiche Fahrzeugpark von Rädern, Rollern, Minischubkarren und sonstigen kindgerechten Gefährten genutzt, um sich die Zeit auch spielerisch zu vertreiben.
Nach einer ersten, sehr fleißigen Halbzeit hatten sich alle Aktiven die von einer Kindergartenmutter mit Liebe, Wurst und Käse zubereitete Frühstücksbrötchen, den Kaffee, Tee und die erfrischenden Getränke verdient und genossen in harmonischer Runde die Sonnenstrahlen auf der gefegten Terrasse.
Gestärkt, erfrischt und mit neuer Energie wurden Restarbeiten gut gelaunt und locker erledigt und gegen Mittag war das Außengelände „aufgehübscht“.
In der kommenden Woche wird die Lieferung einer größeren Menge Spielsand erwartet, der den Kindern die Grabe- und Baggerarbeiten ermöglicht, aber auch den erforderlichen Fallschutz für Turn-, Kletter- und Spielgeräte darstellt.
Die für Mitglieder des Kindergartenvereins Brünen e.V. obligatorischen „Grünen Stunden“ sind nicht nur ein notwendiger und willkommener Arbeitsbeitrag der Eltern für ein gepflegtes Außengelände des Kindergartens, sondern auch eine Möglichkeit zum Kennenlernen, Austauschen und Kontakt intensivieren innerhalb der sich neu zusammen gefundenen Elternschaft am Anfang eines spannenden Kindergartenjahres.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen