"Modellschule im ländlichen Raum"
Gemeinsam mehr schaffen: Kreativer Musikunterricht an der Grundschule Wertherbruch

Marco Launert
2Bilder

Die Rockschule Marco Launert ist seit 2005 in Hamminkeln aktiv und trägt seitdem zum musikpädagogischen und kulturellen Angebot am Niederrhein bei. Durch Kooperationen mit regionalen und überregionalen Institutionen sowie zahlreichen Partnerstädten konnten wertvolle Impulse in der Musiklandschaft gesetzt und durch diese Referenzen überregionale Aufmerksamkeit erzeugt werden.

Auch die musikalische Bildung in den Schulen profitiert seit Jahren vom Engagement der Rockschule, ob durch Module wie "Kultur und Schule", den '"Kulturrucksack" in Hamminkeln, Wesel, Emmerich, Dinslaken und Goch sowie außerschulische Nachmittagsangebote der LAG Musik, BAG Musik und POP2GO, auf diesem Wege konnten weit mehr als tausend SchülerInnen erreicht werden.

Wichtig ist Rockschulgründer Marco Launert die Tatsache, dass "über das Medium Musik hervorragend Social Skills und gesellschaftliche Werte übertragen werden können. Diese wunderbare Möglichkeit nutzen wir in all unseren Projekten, vor allem natürlich in unseren Anti-Mobbing-Konzepten. Heutzutage ist das Fach Musik in vielen Schulen nicht mehr anzutreffen. Insbesondere im ländlichen Raum, in Schulen mit geringer Schülerzahl und wenig Lehrkräften, fällt die musikalische Bildung oft hintenüber", so die Einschätzung des Initiators.

Im Oktober 2021 führte Launert mit dem Bocholter Schlagzeuglehrer Sascha Pöpping ein interaktives Trommelprojekt an der Grundschule in Hamminkeln-Wertherbruch durch, bei dem binnen vier Stunden alle SchülerInnen teilnehmen konnten. Das vom Hamminkelner Lions Club finanzierte "Musik gegen Mobbing - Blue Beats" - Projekt begeisterte Schüler- und Lehrerschaft gleichermaßen und noch Tage später wurde in den Klassenzimmern und auf dem Schulhof mit allem, was wie Drumsticks aussah, getrommelt und Beats gespielt.

Im Gespräch mit Lehrerin Barbara Fritzen stellte sich schnell heraus, dass die Schule großes Interesse am Medium Musik und dem aktiven Musikmachen hat, es aber am musikalischen Background und dem Know How fehlt. In einem gemeinsamen Brainstorming schlug Marco Launert vor, die Wertherbrucher Grundschule zur 'Modellschule Musik im ländlichen Raum' zu machen und ein regelmäßiges Musikprogramm in den Schulalltag zu integrieren.
Barbara Fritzen und Schulleiterin Julia Sarting stimmten der Idee und dem Konzept zu, die finanziellen Mittel über Sponsoring und den Förderverein der Schule zu generieren. Das Konzept wurde von allen angefragten Unternehmen und Institutionen positiv aufgenommen, sodass das Programm ab 1.Februar starten kann und noch vor den Sommerferien die ersten Ergebnisse präsentiert werden können.

Die erste Einheit wird von der Bäckerei Bors in Hamminkeln gesponsert. Geschäftsführer Bastian Bors hat sich ohne zu zögern für das Projekt stark gemacht.
Auch die KREAKTIV-Stiftung der Volksbank zeigte sich neben weiteren Unternehmen zur Unterstützung einer Einheit bereit.

Zum Ablauf : Die Rockschuldozenten Cesare Siglarski und Marco Launert werden mit allen vier Klassen aktiv Musik machen, Launert mit der 3. und 4. Klasse gar eine Schulhymne schreiben und diese später aufnehmen und öffentlich aufführen. Die Kinder dürfen und sollen sich kreativ einbringen und über die Musik ausdrücken. Dabei wird jedem Kind schnell klar, dass alle Schüler gleich wichtig für das Ergebnis sind und man gemeinsam mehr schafft als alleine oder wenn man andere stört, ablenkt oder behindert.
Die erfahrenen Musikdozenten bringen Instrumente und Hilfsmittel aus der Rockschule mit, darunter klassische Rock- und Popinstrumente, aber auch elektronische Soundquellen.

Von der neuen 'Modellschule Musik im ländlichen Raum' wird sicher noch einiges zu hören sein. Musik verbindet, Musik überträgt Werte, Musik stärkt Persönlichkeiten.

Marco Launert
Cesare Siglarski
Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.