Reeser Rheinfest präsentiert die neue Rheinkönigin

Rheinkönigin Heike Beyer (Mitte), der Reeser Bürgermeister Christoph Gerwers und  RWG-Vorsitzende Renate Bartmann (R.)
26Bilder
  • Rheinkönigin Heike Beyer (Mitte), der Reeser Bürgermeister Christoph Gerwers und  RWG-Vorsitzende Renate Bartmann (R.)
  • hochgeladen von Axel Schepers

Rees: Die neue Rheinkönigin wurde mit einer Ziegenmaske auf die Bühne geführt.
Selbst Bürgermeister Christoph Gerwers wusste bis kurz vor der Bekanntgabe nicht Bescheid. „Das ist das bestgehütetste Geheimnis in Rees, ich bin selbst gespannt“, sagte er. „Auf zu neuen Wegen“ So lautete das Motto des 18. Rheinfestes.

In diesem Jahr gab es auch eine Veränderung bei der Nominierung. In den letzten Jahren konnte man Sie wählen, in diesem Jahr suchte die Werbegemeinschaft (RWG) eine besondere Reeser Persönlichkeit. Um 14 Uhr fuhr Bernd Tiggelbeck die Rheinkönigin mit dem Cabriolet zur Bühne. Sie trug noch eine Ziegenmaske, „Es ist eine ‚Rääße Zick’, (Emblem der Werbegemeinschaft), erklärte RWG-Vorsitzende Renate Bartmann. Gerwers lüftete nun endlich das Geheimnis, beziehungsweise die Maske, und es erschien Heike Beyer. Sie ist in Rees bekannt, wie ein bunter Hund und Angestellte im Kolpinghaus. Die 55-Jährige kennt man durch den Karneval, die Seniorenarbeit, die Caritas, den Kolpingverein und vieles mehr.Eine gute Wahl, meinten einige Zuschauer!

Die Innenstadt war richtig voll, viele nutzten das schöne Wetter zum Bummel durch die geöffneten Geschäfte. Elf Autohäuser präsentierten Ihre Fahrzeuge, wie den Mercedes Benz S 350 für 104.000 Euro oder den BMW i8 Coupe mit Flügeltüren für 140.000 Euro. Für die Kinder waren Karussells, Bunjee-Trampolin und Schiffsschaukel aufgebaut, einige Kinder ließen sich schminken. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt, neben Würstchen und Backfisch, wurden auch leckere Suppen und Grünkohl angeboten. Für gute Laune sorgte die niederländische Hofkapelle „De Tröters“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen