18 Jahre Zusammen(H)alt e.V. - die Entwicklung von 2002 bis 2020 (Büroeröffnung in Hamminkeln)
Wie man pflegebedürftige Menschen liebevoll und verantwortungsbewusst zuhause betreut

Angelika Floß, Claudia Sweers und Gudrun Eifert.

Der gemeinnützige Verein Zusammen(H)alt gründete sich im November 2002.Schon damals war der Vorstand auf der Suche nach passenden Räumen für die Errichtung eines Büros. Es sollte zentral, seniorengerecht und finanzierbar sein.

Jetzt endlich ist es soweit! In der Hamminkelner City (Marktstraße 4)  wird der Verein am 14. September sein Büro eröffnen! "Unser erklärtes Ziel war und ist es, die Individualität und Selbstständigkeit älterer Mitbürger zu erhalten und ihnen so lange wie möglich ein angenehmes Leben in der gewohnten Umgebung zu bieten", erklären die Sprecherinnen Angelika Floß, Claudia Sweers und Gudrun Eifert.

Daher seien die Wirkungs-Schwerpunkte nach wie vor:Beratung der Seniorinnen und Senioren, 
Gesprächskreis für pflegende Angehörige, Hauswirtschaftliche Unterstützung, Ausbildung zum/zur SeniorenbegleiterInnen sowie Betreuung/Beschäftigung zu Hause.
 
Gudrun Eifert: "In unserer täglichen ehrenamtlichen Vereinstätigkeit stellten wir sehr schnell fest, dass viele ältere Menschen, aber auch deren Angehörige Unterstützung im Haushalt oder ähnliches benötigten. Es kamen sehr viel Anfragen auch nach Entlastungsangeboten. Viele Angehörige versorgen und pflegen ihre alten und/oder kranken Eltern, Schwiegereltern - zu Hause.Wir entschlossen uns qualifizierte, freiwillige Seniorenbegleiter selber durch den Verein zu schulen und auszubilden, um der Nachfrage gerecht zu werden."
 
Die offizielle Anerkennung für niedrigschwellige Betreuungs- und Hilfsleistungen machte es möglich, dass Hilfskräfte, die für den Verein bei älteren/kranken Menschen tätig sein wollten, gegen eine Aufwandsentschädigung eingesetzt werden konnten. Diese Leistungen werden im Rahmen des „Entlastungsbetrages“ bei anerkanntem Pflegegrad von der Pflegekasse rückerstattet.Seit 2005 werden regelmäßig Kurse zur Qualifizierung von freiwilligen Seniorenbegleitern durchgeführt, an denen durchschnittlich zehn Interessenten teilnahmen. Somit ist der Verein Zusammen(H)alt heute in der glücklichen Lage über einen Pool von erfahrenen SeniorenbegleiterInnen zu verfügen, um auf die immer wachsende Nachfrage nach Betreuungskräften für den häuslichen Bereich eingehen zu können.

Im Juni 2010 wurde die Tagespflege Zusammen(H)alt in der Marienvreder Strasse in Dingden eröffnet.Ein Meilenstein in der Vereinsarbeit. Drei Vorstands – und Gründungsmitglieder sind bzw waren in der Tagespflege beschäftigt und freuen sich über die überaus gute Resonanz und Auslastung.

Öffnungszeiten in Hamminkeln: Montag und Freitag 9.30 bis 12.30 Uhr, Mittwoch 14.30 bis 17.30 Uhr - gerne auch nach Terminabsprache unter 02852 / 9599351 (Gudrun Eifert).

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen