Verein Zusammen(H)alt e.V. und die Tagespflege Zusammen(H)alt in Hamminkeln-Dingden freut sich über finanzielle Zuwendung
1000 Euro aus der Restcentkasse spendeten die Westnetz-Mitarbeiter aus Wesel

Das Team der Tagespflege Zusammen(H)alt freut sich gemeinsam mit dem Betriebsrat der Westnetz über die Spende von 1.000 Euro. Von links: Gudrun Eifert, Sonja Dibowski, Silke Lodder, Angelika Floß, Ulla Villbrandt und Claudia Sweers.
  • Das Team der Tagespflege Zusammen(H)alt freut sich gemeinsam mit dem Betriebsrat der Westnetz über die Spende von 1.000 Euro. Von links: Gudrun Eifert, Sonja Dibowski, Silke Lodder, Angelika Floß, Ulla Villbrandt und Claudia Sweers.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Im Namen der Mitarbeiter des Verteilnetzbetreibers Westnetz in Wesel überreichten Silke Lodder und Sonja Dibowski, Betriebsrat der Westnetz, eine Spende über 1.000 Euro an den Verein "Zusammen(H)alt" e.V. und die "Tagespflege Zusammen(H)alt" in Hamminkeln-Dingden. Diese stammt aus der Initiative „Restcentkasse“ der Westnetz am Standort Wesel.

„Die Belegschaft tritt freiwillig monatlich die Centbeträge ihres Entgelts ab, um sie zu spenden. Des Weiteren können dann Vorschläge gemacht werden, für welchen guten Zweck das gesammelte Geld gespendet werden soll.“, sagt Silke Lodder, Betriebsvorsitzende der Westnetz in Wesel.

Durch „nur ein paar Cent“ kam nun eine beachtliche Summe zustande, welche nach Abstimmung dem Verein Zusammen(H)alt und der Tagespflege zu Gute kommt. Sonja Dibowski erklärt: „Die Auswahl ist uns nicht leicht gefallen. Es gibt viele förderungswürdige Institutionen und Projekte. Aber unsere Restcentkasse ist auf Dauer angelegt und so haben wir die Möglichkeit regelmäßig zu spenden.“

Dank für "außergewöhnliche Aktion"

Der Verein und die Tagespflege Zusammen(H)alt haben sich auf die Fahne geschrieben, die Individualität und Selbstständigkeit älterer Mitbürger zu erhalten und ihnen so lange wie möglich ein angenehmes Leben in der gewohnten Umgebung zu bieten. „Das ist eine wirklich außergewöhnliche Aktion. Wir sind der Westnetz sehr dankbar, dass sie uns unterstützen, den Ansprüchen an unsere Arbeit auch weiterhin gerecht werden zu können.“, bedankt sich die Leiterin der Tagespflege Ulla Villbrandt.

Schulung freiwilliger Seniorenbegleiter

Die individuell angepasste Tagesbetreuung besteht aus verschiedenen Kreativangeboten, Gedächtnistraining, Gymnastik und gemeinsamen Ausflügen. „Die Zuwendung über 1.000 Euro werden wir für die Schulung unserer freiwilligen Seniorenbegleiter und Seniorenbegleiterinnen verwenden.“, berichtet die Vorsitzende des Vereins Gudrun Eifert.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.